BR Fernsehen - Wir in Bayern


210

Wir in Bayern | Rezept Rhabarberstrudel

Die Rhabarbersaison hat begonnen und Sepp Schwalber bereichert Ihre Rezeptesammlung mit einem Strudel mit Vanille-Rhabarber und Mandelfüllung. So verbindet Sepp gekonnt die saure Gemüsenote mit der aromatischen Mandelsüße.

Stand: 06.05.2021 | Archiv

Rhabarberstrudel Format: PDF Größe: 176,1 KB

Zutaten für 2 Strudel von ca. 30 cm Länge

Rhabarberfüllung

  • 650 g Rhabarber, geschält, in 1,5 cm Stücke geschnitten
  • 270 ml Rhabarbersaft, gekauft
  • ca. 170 g Zucker
  • ¼ Vanilleschote
  • 55 g Puddingpulver

Zubereitung
Rhabarber mit 190 ml Rhabarbersaft, Zucker und Vanille ca. eine halbe Stunde in einem Topf ziehen lassen, dann langsam aufkochen. Das Puddingpulver mit den restlichen 80 ml Rhabarbersaft anrühren. Wenn der Rhabarber im Topf gut gekocht hat, mit dem angerührten Puddingpulver abbinden. Dann unter Rühren 1-2 Minuten aufwallen lassen, in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt mit Folie auskühlen lassen.

Tipp

Die Füllung kann man auch sehr gut schon ein bis zwei Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Teig

  • 150 ml Wasser
  • 150 ml neutrales Pflanzenöl
  • 400 g Mehl, Typ 550
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Größe M

Zubereitung
Mehl, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben oder in die Schüssel der Küchenmaschine. Wasser und Öl zusammen auf ca. 60 Grad erwärmen, zum Mehlgemisch geben und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten entspannen lassen.

Mandelfüllung

  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eiweiß, Größe M
  • 3 Eigelb, Größe M
  • 75 g gemahlene Mandeln, geröstet
  • 150 g Mehl, Typ 405

Zubereitung
Butter und 75 g Zucker schaumig rühren. Nach und nach dem Eigelb unterrühren. Eiweiß zusammen mit den restlichen 75 g Zucker zu Schnee schlagen. Mehl und geröstete Mandeln mischen und im Wechsel mit dem Eischnee unter die Butter-Zucker-Mischung heben.

Und

  • 3-4 EL Butter, flüssig
  • 100-150 g Vanillezucker, je nach Bedarf
  • 200 g Rhabarber, in 1,5 cm große Stücke geschnitten
  • ca. 100 g Aprikosenkonfitüre
  • evtl. noch einige geschälte Rhabarberstangenstücke für Deko
  • 1 Auflaufform/Reine (ca. 35 x 24 cm), mit Backpapier ausgelegt

Fertigstellen
Backofen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Mehl bestäuben. Strudelteig darauf geben, mit den Händen flach drücken und mit dem Rollholz vorsichtig rechteckig ausrollen. Um den Teig schön dünn zu bekommen, diesen mit den Händen auf das Maß von 25 x 60 cm ziehen. Dann die Mandelfüllung vorsichtig auf zwei Drittel des Teiges verstreichen, anschließend die ausgekühlte Rhabarberfüllung mit einem Dressierbeutel in zwei Strängen auf die Mandelfüllung dressieren. Die Rhabarberstücke darauf verteilen, je nach Geschmack mit Vanillezucker bestreuen, mindestens aber mit ca. 80-100 g.

Den Strudel von der Längsseite mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen, in zwei Hälften schneiden. Beide Enden der Strudel verschließen. Beide Strudel in die vorbereitete Form legen und diese auf ein Backblech stellen. Mit flüssiger Butter bestreichen und ca. 35-40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen. Eventuell noch als Dekor ein paar Rhabarberstangenstücke auflegen und mit etwas Vanillezucker bestreuen. Den Strudel nach dem Backen mit heißer Aprikosenmarmelade bestreichen.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


210