BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Wir in Bayern | Rezepte Poularde mit Ananas-Risotto und Glühweinsoße

Andreas Geitl zeigt Ihnen, wie Poulardenbrüste durch sanftes Garen besonders saftig bleiben. Aromatisch kommen dann die Beilagen daher: ein raffiniertes Risotto mit Ingwer, Curry und Ananas sowie eine fruchtige Glühweinsoße.

Stand: 20.12.2019 | Archiv

Poularde mit Ananas-Risotto und Glühweinsoße | Bild: BR

Poularde mit Ananas-Risotto und Glühweinsoße Format: PDF Größe: 179,73 KB

Rezept für 4-6 Personen

Poularde

  • 4-6 kleine Poulardenbrüste à ca. 130 g
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Poulardenbrüste salzen und pfeffern. Dann in Öl anbraten, auf der Hautseite etwas länger als auf der Fleischseite. Im Ofen bei 120 Grad behutsam und saftig fertig garen, das dauert je nach Größe eine knappe halbe Stunde.

Ananas-Risotto

  • 200 g Risottoreis (Arborio)
  • 60 g Schalotten, geschält, fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Ingwer, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, 1 Prise Chili
  • 200 ml Ananassaft
  • 200 ml Geflügelbrühe (geht auch aus dem Glas)
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 g frische Ananas, klein gewürfelt (ca. Erbsengröße)
  • 50 g Butter
  • 50 g Parmesan

Zubereitung
Schalottenwürfel in Butter glasig braten, Risottoreis zugeben und ebenfalls glasig braten. Curry zugeben und auch kurz mitbraten, Ingwer, Chili und Lorbeer zufügen, mit etwa der Hälfte der Flüssigkeiten auffüllen und salzen. Unter ständigem Rühren nach Bedarf die restlichen Flüssigkeiten nachschütten bis alles aufgebraucht ist. Ggf. kann sogar noch mehr Flüssigkeit erforderlich sein. Zum Vollenden Ananaswürfel, Butter und geriebenen Parmesan einrühren und nochmal abschmecken. Der Risotto muss sehr cremig bzw. dickflüssig sein, ohne dass der Reis verkocht ist.

Glühweinsoße

  • 50 g Schalotten, geschält, klein gewürfelt
  • 20 g brauner Zucker
  • 20 ml Balsamico, rot
  • 500 ml Glühwein
  • ½ TL Weizenstärke
  • Saft von ½ Zitrone
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Schalotten in wenig Butter anbraten. Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Balsamicoessig ablöschen und dann den Glühwein zugießen. Alles auf die Hälfte einkochen und leicht mit in Waser angerührter Weizenstärke binden. Zuletzt die kalte Butter einrühren und mit Zitronensaft, Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.

Garnitur

  • 2 EL grob gezupfter Koriander

Anrichten
Flüssig-cremiges Risotto auf vorgewärmten Teller anrichten, Poulardenbrüstchen darauf setzen, Soße angießen und wer mag, mit Koriander garnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Sepp Schwalber!


20