BR Fernsehen - Wir in Bayern


39

Wir in Bayern | Rezepte Ostertorte

Wenn Sie für Ostern noch ein Tortenrezept suchen, dann hat Sepp Schwalber genau den richtigen Vorschlag für Sie. Mit seiner Ostertorte aus lockeren Böden, Eierlikör-Creme und Heidelbeeren versüßt er Ihnen die Feiertage.

Stand: 11.04.2019

Ostertorte | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 163,95 KB

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Böden (ergibt ca. 5 dünne Böden)

  • 100 g Mehl, Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 180 g brauner Zucker
  • 40 g flüssige Butter
  • 5 Eier, Größe M
  • etwas Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Mark einer Vanilleschote

Zubereitung
Eier und Zucker über dem Wasserbad auf ca. 50 Grad warm schlagen, dann in einer Schüssel auf ca. 30 Grad kalt schlagen. Wer eine Küchenmaschine besitzt, sollte diesen Vorgang bei mittlerer Geschwindigkeit in der Maschine vornehmen, ansonsten geht das auch mit einem Handrührgerät. Mehl und Speisestärke mischen, hineinsieben und verrühren. Zum Schluss die flüssige Butter sowie die Aromen unterheben. Auf der Vorderseite des Backpapiers insgesamt auf mehrere Bögen verteilt mit einer Palette fünf dünne Böden aufstreichen. Im Backofen bei 210 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 5-6 Minuten schnell goldgelb backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Wer möchte, kann sich auf der Rückseite des Backpapierbogens je zwei Kreise mit dem Durchmesser der Springform, in diesem Fall 26 cm, aufzeichnen. Das erleichtert das Aufstreichen.

Eierlikör-Creme

  • 175 ml Vollmilch
  • 175 ml Eierlikör
  • 25 g Zucker
  • 32 g Puddingpulver zum Kochen, Vanillegeschmack
  • 250 g weiche Butter

Zubereitung
Milch, Eierlikör, Zucker und Puddingpulver unter ständigem Rühren zu einem Pudding kochen. In eine Schüssel umfüllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann mit der zimmerwarmen Butter aufschlagen.

Tränke

  • 25 ml Eierlikör
  • 80 ml Läuterzucker, hergestellt aus 40 g Zucker und 40 g Wasser

Zubereitung
Für den Läuterzucker Zucker und Wasser in einen Topf geben, erhitzen und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen, damit der Zucker sich auflösen kann. Eierlikör mit dem Läuterzucker mischen.

Und

  • 200 g frische oder tiefgekühlte Heidelbeeren
  • ca. 40 g Zartbitterkuvertüre, aufgelöst, zum Bestreichen des untersten Bodens

Zusammensetzen der Torte
Den ersten Boden mit der Zartbitterkuvertüre bestreichen und anziehen lassen. Boden mit der Schokoseite nach unten in die Springform legen und mit einem Viertel des Eierlikörpuddings bestreichen und 50 g Heidelbeeren darauf verteilen. Den zweiten Boden einlegen, leicht tränken und mit einem weiteren Viertel Eierlikörpudding bestreichen und weiteren 50 g Heidelbeeren darauf verteilen. Dann den dritten Boden einlegen, leicht tränken und in gleicher Weise fortfahren. Mit dem fünften und letzten Boden abschließen. Torte für mindestens sechs Stunden kühlen.

Fertigstellen

  • 2 Eiweiß, von Eiern Größe M
  • 95 g Zucker
  • 120 ml Eierlikör
  • ½ Blatt weiße Gelatine

Zubereitung
Eiweiß zu Schnee schlagen, dabei Zucker langsam einrieseln lassen. Torte aus dem Kühlschrank nehmen und aus dem Ring nehmen. Torte mit dem Eischnee einstreichen und mit einem Spritzbeutel einen Rand dressieren. Wer einen kleinen Bunsenbrenner besitzt, kann das Eiweiß kurz abflämmen. Für den Eierlikör-Spiegel die in kaltem Wasser eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine mit einem Teil des Eierlikörs in einem Topf auflösen. Von der Herdplatte nehmen und den restlichen Eierlikör zugeben. Eierlikörspiegel im Kühlschrank leicht "anziehen" lassen und auf die Mitte der Torte verteilen.

Dekor

  • frische Heidelbeeren
  • Minzblättchen
  • Osterdekor

Zubereitung
Die Torte nach Belieben mit frischen Heidelbeeren, Minzblättchen und Osterdekor verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


39