BR Fernsehen - Wir in Bayern


378

Wir in Bayern | Rezept Mascarpone-Eierlikör-Schoko-Torte

Konditormeisterin Carola Deichl backt eine Torte mit Schokoböden und einer Mascapone-Eierlikör-Füllung. Für diese Füllung mit Alkohol verrät sie als Alternative ein Rezept für einen alkoholfreien Eierlikör.

Stand: 15.01.2021 | Archiv

Mascarpone-Eierlikör-Schoko-Torte Format: PDF Größe: 175,67 KB

Zutaten für 2 Springformen für eine Torte mit 26 cm Durchmesser

Schokoböden

  • 30 g Stärke
  • 20 g Kakao
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g sehr weiche Butter
  • 4 Eier, Größe M

Zutaten
Zwei Springformen mit Backpapier auslegen und beiseitestellen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die trockenen Zutaten wie Stärke, Kakao, Mehl, Backpulver, Zucker und Salz homogen miteinander vermengen. Die Butter und die Eier zugeben und gut verrühren. Mit der Küchenmaschine dauert das ca. 1-2 Minuten. Die Masse gleichmäßig auf beide Backformen verteilen. Die Böden bei 160 Grad ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Tipp

Wer von Weihnachten noch Plätzchen übrig hat, kann diese hier mitverarbeiten. Einfach eine Handvoll Plätzchen klein krümeln und auf einen der beiden Böden streuen. Am besten eignen sich mürbe Plätzchen ohne Marmelade.

Eierlikör

  • 6 Eigelb
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 170 ml Kondensmilch oder 200 ml Sahne
  • 275 ml Doppelkorn

Zubereitung
Die Sahne/Kondensmilch erhitzen. In einer Metallschüssel Eigelb und Zucker schaumig verrühren. Die heiße Sahne langsam einrühren und das Ei-Zucker-Sahne-Gemisch über dem heißen Wasserbad langsam auf 75-78 Grad erhitzen. Den Korn einrühren. Eierlikör durch ein Sieb gießen, in sterile Flaschen abfüllen und gleich verschließen. Hält sich im Kühlschrank ca. 6 Wochen.

Alternative: alkoholfreier Eierlikör

  • 5 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 300 ml Sahne
  • 45 g weiße Kuvertüre

Zubereitung
Die Sahne erhitzen. In einer Metallschüssel Eigelb und Zucker schaumig verrühren. Die heiße Sahne langsam einrühren und das Ei-Zucker-Sahne-Gemisch über dem heißen Wasserbad langsam auf 75-78 Grad erhitzen, stets rühren. Durch ein Sieb über die weiße Kuvertüre gießen und rühren, bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat. Im Kühlschrank ist der Eierlikör 4-6 Wochen haltbar.

Mascarpone-Creme

  • 500 g Mascarpone
  • 120 g Puderzucker
  • 500 g geschlagene Sahne
  • Vanille

Zubereitung
Mascarpone cremig rühren. Puderzucker und Vanille zugeben und solange rühren, bis die Mascarpone wieder ganz glatt ist und keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Sahne unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (5-7 mm Durchmesser) füllen und beiseitestellen.

Fertigstellen
Einen der Böden (wer mit Plätzchenkrümeln gebacken hat, der nimmt diesen Boden als unteren Boden her) auf eine Tortenplatte platzieren und die Hälfte der Mascarponecreme mithilfe des Spritzbeutels tupfenweise auf den Boden dressieren. Die Tupfen kreisförmig, vom äußeren Rand her startend, auf dem Boden verteilen. Eierlikör, ca. 50-60 ml, ebenfalls in einen Spritzbeutel geben. Jeweils einen Tupfen/Klecks Eierlikör in die Zwischenräume der Mascarponetupfen auftragen. Dabei die äußerste Reihe auslassen, erst in der zweiten Reihe anfangen, die Eierlikörtupfen zu verteilen. Das bewirkt, dass der Eierlikör nicht über den Rand des unteren Bodens auslaufen kann. Den zweiten Boden vorsichtig auf die Mascarponetupfen auflegen, leicht andrücken. Ebenso wie beim unteren Boden auch hier die restliche Mascarponecreme kreisförmig auf dem Boden "auftupfen" und den Eierlikör in den Zwischenräumen geben.

Tipp

Wer möchte, kann die Torte noch, wenn vorhanden, mit restlichen Plätzchen dekorieren oder mit Schokodekor oder Schokoraspeln.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


378