BR Fernsehen - Wir in Bayern


15

Wir in Bayern | Rezepte Lachs mit Grünkohl und Speckhollandaise

Feiner Fisch und herzhaftes Wintergemüse, passt das zusammen? Ja, behauptet Werner Koslowski! Sein Beweis: Lachs mit Kokos- und Kräuternoten in Harmonie mit Grünkohl und Speckhollandaise.

Stand: 13.11.2018

Rezept für 4 Personen

Lachs mit Grünkohl und Speckhollandaise Format: PDF Größe: 126,6 KB

Lachs

  • 4 Tranchen Lachs à 140 g, geschuppt, mit Haut
  • etwas Kokosfett zum Braten (oder anderes Pflanzenöl)
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zehen Knoblauch, angedrückt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Pfanne erhitzen und etwas Kokosfett darin schmelzen. Den Lachs kräftig würzen, mit der Hautseite einlegen und kross braten. Knoblauch und Thymian zugeben. Zum Schluss den Lachs auf die Fleischseite wenden und ziehen lassen.

Speckgrünkohl

  • 1 kleine Staude Grünkohl, gewaschen, Blätter gezupft
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • 150 g Speck, in Würfel geschnitten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss

Zubereitung
Speck auslassen, das Fett abseihen und für die Soße aufbewahren. Grünkohl im starken Salzwasser kräftig kochen, danach abschrecken. Zwiebel in Butter goldgelb anschwitzen. Grünkohl zugeben, Speckwürfel untermischen und abschmecken.

Speckhollandaise

  • 2 Eigelb
  • 100 ml Weißwein
  • Saft von ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Cayenne
  • 150 g Butter, geklärt
  • das ausgelassene Fett vom Speck (Zubereitung s.o.)

Zubereitung
Eigelb mit Weißwein und Zitronensaft über dem Wasserdampf dicksämig aufschlagen. Butter und flüssigen Speckfett unteremulgieren.

Anrichten
Lachs mit Grünkohl und Speckhollandaise auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Werner Koslowski!


15