BR Fernsehen - Wir in Bayern


57

Wir in Bayern | Rezepte Kürbisknödel mit Tomaten-Rucola-Salat

Mit seinem einzigartigen Aroma bringt Kürbis auch feinen Geschmack in die Knödelvariante von Michaela Hager. Serviert mit brauner Butter und Parmesan empfiehlt unsere "Tölzerin" zur Abrundung einen Tomaten-Rucola-Salat.

Stand: 26.10.2018

Kürbisknödel mit Tomaten-Rucola-Salat | Bild: Wir in Bayern

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 158,23 KB

Rezept für 4 Personen

Kürbisknödel

  • 800 g Hokkaido-Kürbis, roh (oder 600 g gegarter Kürbis)
  • etwas Butter für die Reine
  • Salz, Pfeffer, etwas Abrieb von der Muskatnuss
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Msp. Curry
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Msp. Zimt
  • 3 Eier
  • 120 g Zwiebelwürfel
  • 1-2 Knoblauchzehen, geschält, fein geschnitten
  • 50 g Butter
  • 80 g Parmesan, fein gerieben
  • 250 g Knödelbrot
  • ½ Kaffeetasse heißes Wasser zum Mixen
  • evtl. Semmelbrösel

Zubereitung
Hokkaido klein schneiden und in einer gebutterten Reine mit Deckel bei ca. 200 Grad Umluft für ca. 20-30 Minuten im Ofen weich garen. Es kommt darauf an, wie groß die Kürbisstücke geschnitten sind, je kleiner, desto schneller werden sie gar. Für das Rezept brauchen wir 600 g gegarten Kürbis. Den noch heißen Kürbis mit etwas heißem Wasser im Mixer pürieren. Das heiße Kürbispüree auf das Knödelbrot geben und zugedeckt etwas ziehen lassen. Zwiebeln in Butter goldbraun rösten. Salz, Pfeffer, Muskat, Nelkenpulver, Curry, Kurkuma, Zimt und zum Schluss den fein geschnittenen Knoblauch unterrühren und alles zur Knödelmasse geben. Dann die Eier und den Parmesan untermischen und die Knödelmasse kräftig abschmecken. Falls die Masse zu weich ist, etwas Semmelbrösel zugeben. Kleine Knödel von ca. 70-80 g aus der Masse formen, ins kochende Salzwasser legen und einmal aufkochen lassen. Deckel darauf geben und ca. 12 Minuten gar ziehen lassen.

Tipp

Besser wäre es, die Knödel über dem Dampf zu garen, entweder ca. 10 Minuten in einem Sieb bei geschlossenem Deckel über dem Wasserdampf oder in einem Dampfgarer.

Tomaten-Rucola-Salat

  • 20 Kirschtomaten, gewaschen, geviertelt oder halbiert
  • 4 EL alter Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, evtl. etwas Zucker
  • ½ Knoblauchzehe, geschält, sehr fein geschnitten
  • 200 g Rucola

Zubereitung
Tomaten mit Salz, Pfeffer, Balsamico, evtl. Zucker, Knoblauch und Olivenöl marinieren und kurz vor dem Servieren den Rucola unterheben.

Garnitur

  • 200 g braune Butter
  • 200 g Parmesan, gerieben
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • 4 EL geröstete Kürbiskerne

Anrichten
Die fertigen Knödel in tiefen Tellern anrichten, etwas braune Butter darüber geben, Parmesan darauf streuen und den marinierten Tomaten-Rucola-Salat darauf anrichten. Zum Schluss mit den gerösteten Kürbiskernen und dem Öl garnieren.

Michaela Hager wünscht einen guten Appetit!


57