BR Fernsehen - Wir in Bayern


37

Wir in Bayern | Rezepte Kürbisgnocchi mit Salbei und Scamorza

Christian Sauer bietet Ihnen ein besonderes Kürbisrezept an. Er macht aus einem Hokkaido und Kartoffeln feine Kürbisgnocchi und schwenkt diese in selbstgemachter Salbeibutter. Gekrönt wird das Ganze von einem Scarmorzaschaum.

Stand: 06.11.2019

Kürbisgnocchi mit Salbei und Scamorza | Bild: BR

Kürbisgnocchi mit Salbei und Scamorza Format: PDF Größe: 143,86 KB

Rezept für 4 Personen

Gnocchi

  • 300 g Kartoffeln, mehlig kochend, weich gekocht, ausgedämpft
  • 200 g Hokkaido, weich gekocht
  • 2 Eigelb
  • ca. 2 EL Mehl
  • ca. 1 EL Stärke
  • 1 EL flüssige Butter
  • 1 Schuss Kernöl

Zubereitung
Die weichen Kartoffeln mit dem Kürbis in eine große Schüssel pressen. Mehl, Ei, Stärke, Butter und Kernöl zugeben und vorsichtig vermengen. Auf einem gemehlten Brett aus dem Teig Rollen formen und kleine Gnocchi abstechen. Für ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser kochen und dann abschöpfen.

Tipp

Den restlichen Kürbis im Ofen bei 200 Grad Umluft ca. 10 Minuten garen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Salbeibutter

  • 200 g Butter
  • 12 Salbeiblätter
  • Salz
  • Gnocchi (Zubereitung s.o.)

Zubereitung
Butter entschaumen lassen und die Salbeiblätter zugeben, bis diese ein bisschen knusprig sind. Gnocchi vorsichtig in der Salbeibutter schwenken und mit Meersalz abschmecken.

Scarmorzaschaum

  • 200 g Scarmorza, geräuchert (ital. Käse)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Sahnespender + 2 Patronen

Zubereitung
Sahne, Brühe und Salz aufkochen. Den Scarmorza in einen Mixer geben, heiße Brühe zugießen und fein mixen. Durch ein Sieb passieren, in einen Sahnespender geben und mit zwei Patronen begasen.

Anrichten
Ofenkürbis und Gnocchi auf Tellern verteilen. Scarmorzaschaum darüber spritzen und mit dem Kernöl und den Salbeiblättern garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Christian Sauer!


37