BR Fernsehen - Wir in Bayern


89

Wir in Bayern | Rezept Kräuterknödel mit Rahmchampignons

Viele Kräuter in einem Knödel, mit diesem Angebot möchte Sie Diana Burkel diesmal überzeugen. Und wenn das noch nicht ausreicht, dann animieren Sie vielleicht Rahmchampignons oder eine Zwiebelmarmelade zum Nachkochen.

Stand: 26.03.2021 | Archiv

Kräuterknödel mit Rahmchampignons Format: PDF Größe: 172,55 KB

Rezept für 4 Personen

Kräuterknödel

  • 200 g Magerquark
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 1 TL Öl
  • 2 Handvoll gemischte Kräuter, wie z.B. Petersilie, Dill, Kerbel oder "Grüne Soße"-Kräutermix  
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 50 g Hartkäse, fein gerieben
  • 1 Ei, Größe M
  • etwas Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung
Quark in einem mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb 30 Minuten abtropfen lassen. Zwiebel in etwas Öl anschwitzen. Toastbrot und Kräuter im Blitzhacker fein zerkleinern. Abgetropften Quark und Ei in einer Schüssel vermischen und mit Salz, Muskat, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Toast-Kräuter-Mischung untermischen, am besten mit den Händen. Einen großen Topf voll Wasser aufkochen. Quarkmasse mit der Hilfe eines Eisportionierers oder mit feuchten Händen zu Knödeln formen. Wasser salzen, Hitze reduzieren, die Knödel zugeben und 6 Minuten gar ziehen lassen.

Rahmpilze

  • 500 g Champignons, geputzt (5 Stück aufheben zum roh übers Gericht hobeln)
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sherry (für Kinder weglassen)
  • 3 EL Frischkäse

Zubereitung
Pilze sechsteln oder achteln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze scharf mit Farbe darin anbraten, Zwiebelwürfel untermischen. Das Ganze mit Sherry ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Lorbeer würzen und den Sherry reduzieren. Frischkäse unterrühren und nochmals abschmecken.

Zwiebelmarmelade

  • 4 rote Zwiebeln, geschält, längs in Spalten geschnitten
  • 500 ml Johannisbeersaft
  • 3 EL Balsamico
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Kartoffelstärke, in kaltem Wasser angerührt

Zubereitung
Zwiebeln mit Rosmarin, Balsamico und Johannisbeersaft in einen Topf geben und reduzieren lassen. Das letzte bisschen Flüssigkeit mit der in kaltem Wasser angerührten Stärke abbinden.

Anrichten
Kräuterknödel mit Rahmchampignons und Zwiebelmarmelade auf Tellern anrichten. Die zur Seite gelegten Champignons roh darüber reiben.

Diana Burkel wünscht Ihnen guten Appetit!


89