BR Fernsehen - Wir in Bayern


40

Wir in Bayern | Rezept Kirsch-Chili-Tarte

Für Sepp Schwalber gibt es keine bessere Kombination: Kirsche trifft auf Mürbteig, Karamell und Chili. So vereinen sich Süße, Schärfe und die fruchtige Frische von Kirschen zu einer ganz besonderen Sommertarte.

Stand: 19.06.2020 | Archiv

Kirsch-Chili-Tarte Format: PDF Größe: 212,4 KB

Rezept für eine Springform mit 28 cm Durchmesser

Mürbteig

  • 275 g Weizenmehl, Typ 550
  • 140 g weiche Butter
  • 110 g brauner Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • ½ TL Backpulver
  • etwas Salz und Zitronenabrieb

Zubereitung
Aus allen Zutaten rasch einen Mürbteig kneten. Zu einem flachen Kreis geformt in Folie gewickelt eine Stunde kühlen.

Füllung

  • 750 g Kirschen, gewaschen, entsteint
  • 1 rote Chilischote, halbiert, ohne Kerne
  • 170 g brauner Zucker
  • 80 g Butter, kalt, in Würfel geschnitten
  • Chiliflocken
  • Ca. 50-60 g Vanillezucker, selbst hergestellt oder gekauft

Zubereitung
Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren schmelzen. Butter und Chilischoten-Hälften zugeben und unter ständigem Rühren kurz mitköcheln lassen bis der Karamell sich goldgelb färbt. Dann Karamell in die Backform füllen und verstreichen. Vorsicht, der Karamell ist sehr heiß! Chilischoten-Hälften entfernen, Kirschen darauf verteilen und mit Vanille-Zucker und Chiliflocken nach eigenem Gusto bestreuen.

Tipp

Wer nicht so geübt ist, tut sich leichter, wenn man den Zucker nach und nach einrieseln lässt.

Fertigstellen
Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Mürbteig möglichst auf Größe der Springform ausrollen und auf die Kirschen legen. Rand schön andrücken. Mürbteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, dass der Wasserdampf entweichen kann und der Boden keine Blasen wirft. Tarte für ca. 30-35 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen. Nach dem Backen ca. 5 Minuten ruhen lassen und auf eine Platte stürzen.

Tipp

Tarte noch lauwarm mit einem Klecks halbfest geschlagener Sahne servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Sepp Schwalber!


40