BR Fernsehen - Wir in Bayern


27

Wir in Bayern | Rezept Kabeljau mit Wirsing und Kastanien

Herbstzeit ist Esskastanienzeit, auch bei Deborah Ferrini Kreitmair. Sie macht uns Wirsing und verfeinert das Gemüse mit Kastanien, Äpfeln und Zwiebeln. Dazu gibt’s Kabeljau "pizzaiola" mit einer Soße aus Tomaten, Kapern und Oliven.

Stand: 28.10.2020 | Archiv

Kabeljau mit Wirsing und Kastanien Format: PDF Größe: 175,88 KB

Rezept für 4 Personen

Kabeljau

  • 8 Stücke vom Kabeljaufilet, gewaschen, getrocknet
  • 2 TL Kapern
  • 250 g gestückelte Tomaten aus der Dose
  • 5 EL Mehl
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, geschält, fein geschnitten
  • 150 g schwarze Oliven, ohne Kern, klein geschnitten
  • 1 TL Oregano
  • 1 Glas Gemüsebrühe, heiß
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung
Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel und Knoblauch darin anbraten lassen, die Zwiebel sollten glasig und der Knoblauch nicht zu dunkel werden, sonst wird er bitter. Die Kabeljaufilets im Mehl wenden und in die Pfanne geben. Die Filets nur einmal vorsichtig wenden, ansonsten könnten sie brechen. Tomaten, Kapern, Oliven, Oregano, Salz, Pfeffer und Brühe zufügen. Die Pfanne mit einem Deckel versehen und alles ca. 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Eventuell kontrollieren, dass immer genug Flüssigkeit in der Pfanne ist. Wenn nicht, einfach einen Esslöffel warmes Wasser zugeben.

Wirsing mit Kastanien, Äpfeln und Zwiebeln

  • ½ Kopf Wirsing, gewaschen, in Streifen geschnitten
  • 250 g Esskastanien, gekocht, geschält, ca. die Hälfte davon halbiert
  • 350 g Äpfel, geschält, in Würfel geschnitten
  • 200 g rote Zwiebeln, geschält, in Scheiben geschnitten
  • ½ Glas Apfelessig
  • 1 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung
Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel ca. 10 Minuten darin anbraten lassen und leicht salzen. In der Zwischenzeit Wirsing ca. 8 Minuten in Salzwasser kochen, anschließend abtropfen lassen. Die Äpfel mit einer Prise Zimt zu den Zwiebeln geben und nach ca. 4 Minuten mit dem Essig ablöschen. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, können die Esskastanien zugefügt werden und nach ca. 3 Minuten der Wirsing. Nach ca. 8 Minuten die Pfanne vom Feuer nehmen, Deckel darauf geben und ein paar Minuten ruhen lassen. Wichtig ist, dass die Geschmäcker sich zwar gut vermischen, aber die Zutaten trotzdem noch Biss haben.

Crostini-Würfel

  • 2 Scheiben Brot vom Vortag, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Prise Thymian

Zubereitung
Das Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Brot zugeben und mehrfach wenden, damit das Brot nicht anbrennt. Wenn es langsam goldbraun wird, nur ein wenig Pfeffer und nach Geschmack eine Prise Oregano oder Thymian untermischen.

Anrichten
Kabeljau „pizzaiola“ mit Wirsing-Kastanien-Gemüse auf Teller geben. Die Crostini-Würfel darüber streuen und gleich servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Deborah Ferrini Kreitmair!


27