BR Fernsehen - Wir in Bayern


9

Wir in Bayern | Rezepte Kabeljau mit Ochsenherztomaten und Kichererbsen

Schnelle, raffinierte Küche, das ist diesmal das Motto von Andreas Geitl, der Kalbeljaufilets mariniert und sie im Polentamantel ausbrät. Dazu passen ein frischer Ochsenherztomaten-Salat und würziges Kichererbsengemüse.

Stand: 10.09.2019

Kabeljau mit Ochsenherztomaten und Kichererbsen | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 164,9 KB

Rezept für 4-6 Personen

Kabeljau

  • 600 g Kabeljaufilet mit Haut
  • Saft von 1 Zitrone
  • 60 g Polenta (Maisgrieß)
  • 40 ml Olivenöl
  • 20 g Butter

Zubereitung
Kabeljaufilet in ca. 100 g Portionen teilen, die Haut dran lassen, dann hält der Fisch besser zusammen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, dann in Polentagries kräftig wenden und in Olivenöl und Butter bei mittlerer Hitze braten.

Ochsenherztomaten

  • 600 g Ochsenherztomaten
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 30 ml guter Essig
  • ½ Bd. Basilikum, in Streifen geschnitten
  • ½ Bd. Minze, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Honig
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung
Ochsenherztomaten vierteln und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Essig, Honig und Olivenöl marinieren. Vor dem Servieren Basilikum und Minze unter die marinierten Ochsenherzen mischen.

Kichererbsen

  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Staudensellerie, klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein zerkleinert
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote, in feine Ringe geschnitten
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Kichererbsen über Nacht in reichlich 2 l kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit Lorbeerblättern ca. eine Stunde gar kochen, dann abschütten und bereit halten, auch ein wenig von der Brühe aufbewahren. Selleriewürfel und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Kichererbsen und Chili zugeben und mit einem kleinen Schluck von der Kichererbsenbrühe ablöschen, das bindet leicht, da sie viel Stärke enthält. Pikant mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Kreuzkümmel abschmecken.

Anrichten
Ochsenherzen-Salat auf den Teller platzieren, Kichererbsen drüber verteilen und den Fisch anlegen.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


9