BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Wir in Bayern | Rezepte Isarwinkler-Sushi

Am Weltkindertag schwingen in der "Wir in Bayern"-Küche junge Talente den Kochlöffel. Sarah Buchmann (13) und Sebastian Jaud (15) bieten "Isarwinkler-Sushi" an: Pfannkuchen mit Forelle und Cremefüllung.

Stand: 19.09.2019

Isarwinkler-Sushi  | Bild: BR

Rezept für 4 Personen

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 146,52 KB

Pfannkuchen

  • 50 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • etwas Salz

Zubereitung
Aus Mehl, Milch, Eiern, Öl und Salz einen dickflüssigen Flädlesteig (Pfannkuchenteig) herstellen. Mindestens 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen Ofen auf 200 Grad vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen. Den Teig vorsichtig in die Mitte gießen und zu einem Rechteck verstreichen. Ca. 10 Minuten backen, bis sich der Rand löst. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Füllung

  • 250 g Kräuterfrischkäse
  • 30 g Sahnemeerrettich
  • 100 g Creme fraîche
  • 3 EL Dill
  • 100 g geräucherte Forelle
  • etwas frischer Dill
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Aus Kräuterfrischkäse, geräucherter Forelle, Sahnemeerrettich und Creme fraîche eine geschmeidige Creme rühren. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Dill würzen. Eventuell etwas Gelatine unterziehen.

Und

  • 200 g gebeizte Forelle oder Lachsforelle
  • etwas frische Zitronenmelisse
  • etwas frischer Dill
  • Füllung (Zubereitung s.o.)
  • Pfannkuchen (Zubereitung s.o.)

Sushi rollen

Die Hälfte der Creme auf den Flädle verteilen. Mit geräucherter und gebeizter Forelle oder Lachsforelle belegen. Die restliche Creme darüber streichen. Das Flädle mit Hilfe des Backpapiers zu einer Roulade aufrollen. Gut durchkühlen, am besten über Nacht. In 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit frischem Dill und Zitronenmelisse garnieren.

Tipp

Die Isarwinkler-Sushi kann man sehr gut vorbereiten. Sie halten 2-3 Tage zugedeckt im Kühlschrank. Der Geschmack wird immer besser.

Marinierter Linsensalat

  • 300 g Linsen
  • 150 g Tomaten, klein gewürfelt
  • 100 g Salatgurke
  • 100 g rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, geschält, fein geschnitten
  • 50 g Zwiebeln, geschält, fein geschnitten
  • 8 EL Olivenöl
  • 6 Basilikumblätter, fein geschnitten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Calamansi- oder Honigbalsamico

Zubereitung
Linsen 30 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Gurke und Paprika würfeln und in 1 EL Olivenöl kurz anbraten. Alle Zutaten mit dem Balsamico vermischen, kräftig salzen und pfeffern. Die gekochten Linsen zugeben und mit dem Olivenöl beträufeln. Den Salat mindestens eine Stunde durchziehen lassen und eventuell nachwürzen.

Garnitur

  • etwas Schnittlauch
  • 4 Kapuzinerkresseblüten

Anrichten

Scheiben vom Isarwinkler-Sushi mit dem Linsen auf Tellern platzieren und wer möchte mit etwas Schnittlauch und einer Kapuzinerkresseblüte garnieren.

Guten Appetit wünschen Ihnen die Miniköche Sarah Buchmann und Sebastian Jaud!


20