BR Fernsehen - Wir in Bayern


43

Wir in Bayern | Rezepte Haselnuss-Kirsch-Torte

Carola Deichl freut sich über die frische Haselnussernte und hat sich zu einer feinen Nusstorte bestehend aus Biskuit, Kirschfüllung und Haselnussmousse inspirieren lassen. Dazu präsentiert sie das Ganze in Baumfom.

Stand: 08.11.2018

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 157,34 KB

Für eine "Bûche de Noël-Form" (Baumform) mit 25 x 9 cm

Biskuitboden

  • 2 Eier, Größe L
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 15 g Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskatblüten
  • 25 g flüssige Butter
  • gehobelte Haselnüsse

Zubereitung
Eier, Salz und Zucker dickcremig aufschlagen. Mehl, Kakao, Backpulver, Zimt und Muskatblüten miteinander vermengen und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Butter kurz untermischen und die Masse auf ein Backblech streichen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 6 Minuten backen. Den Biskuitboden sofort auf ein mit gehobelten Haselnüssen bestreutes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen und der Länge nach halbieren. Eine Hälfte des Biskuits mit dem Tuch aufrollen und auskühlen lassen.

Kirschfüllung

  • 1 kleines Glas Sauerkirschen
  • Saft und Abrieb von 1 Bio-Orange
  • 40 g Weizenstärke

Zubereitung
Kirschen samt Saft und Orangenabrieb aufkochen. Stärke mit dem Saft der Orange glattrühren, in die Kirschen einrühren und aufkochen lassen. Wenn die Kirschen etwas abgekühlt sind, mit dem Pürierstab glatt pürieren. Dann in einen Spritzbeutel füllen und in den aufgerollten Biskuitboden spritzen. Die Biskuitrolle fest in Frischhaltefolie wickeln und kühlstellen.

Haselnusspaste

  • 200 g geschälte Haselnüsse
  • 5 EL Haselnusssirup (oder Mandelsirup)

Zubereitung
Haselnusspaste kann man im Reformhaus kaufen oder zuhause selber machen. Hierzu geschälte Haselnüsse in einem Mixer zerkleinern, Haselnusssirup zugeben und alles einige Minuten pürieren, bis eine feste Paste entstanden ist.

Haselnussmousse

  • 4 Blatt Gelatine
  • 120 g Haselnusspaste (Zubereitung s. o.)
  • 170 ml Milch, halbfett
  • 30 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 20 g Zucker
  • 340 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch und Sahne bei mittlerer Hitze erwärmen. Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen verrühren. Etwas von der heißen Milch-Sahne-Mischung unter die Eigelbmischung rühren. Alles zu der restlichen Flüssigkeit in den Topf geben und langsam erhitzen, bis die Masse dicklich wird. Die Haselnusspaste einrühren, glattrühren und die ausgedrückte Gelatine einrühren. Wenn die Grundmasse abgekühlt ist, die geschlagene Sahne unterheben.

Fertigstellen
Haselnussmousse in die Form füllen. Die abgekühlte Biskuitroulade der Länge nach auf 25 cm anpassen und in die Mousse drücken. Den zweiten, nicht eingerollten Biskuitboden auf 25 x 9 cm zurechtschneiden und als Abschluss auf die Mousse legen. Die Rolle kaltstellen oder ggf. in den Froster geben, dann lässt sich die Torte besser aus der Form lösen, braucht aber dann aufgrund des Auftauens entsprechend länger bis sie serviert werden kann. Aus der Form lösen und die Rolle nach Belieben ausgarnieren.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


43