BR Fernsehen - Wir in Bayern


55

Wir in Bayern | Rezept Hähnchenschenkel mit gebratenem Rosenkohl

Diana Burkel zeigt Ihnen ein schnelles, unkompliziertes Hähnchen-Rezept. Die Schenkel werden zuerst aromatisch mariniert und bekommen dann durch das Rösten einen ganz besonderen Geschmack.

Stand: 12.11.2020 10:31 Uhr | Archiv

Hähnchenschenkel mit gebratenem Rosenkohl Format: PDF Größe: 172,82 KB

Rezept für 4 Personen

Hähnchenschenkel

  • 4 Hähnchenschenkel, ohne Haut und ohne Knochen (kleiner Keulenknochen kann bleiben)
  • 2 EL Sonnenblumenöl zum Braten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • 2 cm frischer Ingwer, gerieben
  • ½ TL Chiliflocken
  • ½ TL grob geschroteter Pfeffer
  • Abrieb von ½ Orange
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Sherry
  • 1 EL Essig
  • Meersalz
  • 3 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
  • Sesamöl
  • Sesam, weiß

Zubereitung
Sojasoße, Sherry, Essig und Meersalz zusammenrühren. Hähnchenschenkel dritteln. Fleisch mit der Sojasoßen-Sherry-Mischung und einem Esslöffel Wasser marinieren. Das geht auch schon am Vortag. Pfanne bei hoher Hitze erwärmen. Öl hineingeben und Knoblauch, Ingwer und Chili kurz darin rösten. Orangenabrieb unterrühren und alles ca. 30 Sekunden rösten. Fleisch samt Marinade zugeben, Zucker darüber geben und umrühren. Deckel auf die Pfanne geben und Hähnchen bei mittlerer Temperatur 20-25 Minuten lang kochen, bis das Fleisch von allen Seiten goldbraun und die Marinade zu einer klebrigen Soße geworden ist. Zum Schluss Frühlingszwiebeln, Sesamöl und weißen Sesam über die Hähnchenschenkel geben.

Gebratener Rosenkohl

  • 500 g Rosenkohl, geputzt, in 3 mm Scheiben geschnitten, äußere Blätter zur Seite legen
  • 1 mittlere Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Butter in der Pfanne schmelzen lassen Zwiebeln darin anschwitzen; den Rosenkohl hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ca. 10 Minuten braten. Der Rosenkohl sollte noch bissfest und schön knackig sein.

Rosenkohlsalat

  • restliche äußere Rosenkohlblätter (Zubereitung s. o.)
  • Salz
  • Orangensaft

Zubereitung
Rosenkohlblätter mit richtig Hitze rösten, mit Salz und Orangensaft zum Salat marinieren.

Apfel-Chutney

  • 400 g Apfel, ungleichmäßig gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, geschält, grob gewürfelt
  • 4 cm Ingwer, gerieben
  • 1 TL Öl
  • 2 EL Honig
  • 140 ml Weißweinessig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ TL Chiliflocken
  • Salz

Zubereitung
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Äpfel und Ingwer darin andünsten, salzen, den Honig komplett zugeben und den Weißweinessig zugießen. Zitronensaft und Chili zugeben und alles einkochen lassen.

Anrichten
Hähnchenschenkel mit gebratenem Rosenkohl, Rosenkohlsalat und Apfel-Chutney auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen einen guten Appetit!


55