BR Fernsehen - Wir in Bayern


25

Wir in Bayern | Rezept Gebackene Nudel-Spitzkraut-Rollen

Werner Koslowski füllt Lasagneblätter mit Spitzkohl, Spinat, getrockneten Tomaten und italienischem Scarmorza-Käse und backt die Rollen knusprig aus. Verfeinert wird die tolle Rolle mit aromatischem Tomatenpüree.

Stand: 03.09.2020 14:22 Uhr | Archiv

Gebackene Nudel-Spitzkraut-Rollen Format: PDF Größe: 183,02 KB

Rezept für 4 Personen

Nudelrollen

  • 4 Lasagneblätter, gekocht
  • 8 Spitzkrautblätter, blanchiert
  • 50 g Blattspinatblätter, roh, gewaschen
  • 30 g getrocknete Tomaten, klein gehackt
  • 200 g geräucherter Scarmorza
  • etwas Mehl
  • 2 Eier
  • Olivenöl zum Ausbacken
  • 4 etwas größere Kirschtomaten
  • Salz, Zucker

Zubereitung
Die gekochten Lasagneblätter und Spitzkohlblätter trocken tupfen. Die Lasagneblätter jeweils mit den Spitzkohlblättern und dann mit den Spinatblättern belegen, mit gehackten getrockneten Tomaten bestreuen und den Scarmorza mit einer groben Reibe darüber reiben. Die gefüllten Lasagneblätter zu einer Rolle formen, in Mehl wenden, in Ei wenden und im heißem Olivenöl ausbacken. Immer etwas wenden. Kirschtomaten in heißen Olivenöl mit einer Knoblauchzehe etwas Zucker und Salz anschwenken.

Tomatenpüree

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, klein geschnitten
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Zucker, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen und etwas zuckern. Die Tomaten und die Kräuter zugeben und so lange kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Kräuter wieder entnehmen, alles grob mixen und ggf. mit Butter etwas binden.

Dekor

  • frischer Parmesan
  • ein paar Basilikum- oder Spinatblätter

Anrichten
Die gebratenen Rollen auf einem Küchencrêpe abtropfen lassen und in ca. 5 cm große schräge Stücke schneiden. Mit den Kirschtomaten übereinander auf einen Holzspieß stecken und auf dem Tomatenpüree servieren. Zum Schluss mit Parmesanspänen und wer möchte, mit frischen Basilikum- oder Spinatblättern garnieren.

Werner Koslowski wünscht Ihnen guten Appetit!


25