BR Fernsehen - Wir in Bayern


65

Wir in Bayern | Rezepte Gebackene Grießnockerl mit Kressesoße und Rosenkohl

Grießnockerl kennen die meisten nur in der Suppe. Verfeinert mit getrockneten Tomaten und Parmesan, brät Alfred Fahr sie goldbraun aus und serviert sie mit Rosenkohl und einer würzigen Kressesoße.

Stand: 09.01.2020 | Archiv

Herunterladen und ausdrucken Format: PDF Größe: 196,62 KB

Rezept für 4 Personen

Gebackene Grießnockerl

  • 375 ml Vollmilch
  • 25 g Butter
  • ⅓ TL Steinsalz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 160 g Hartweizengrieß
  • 3 Eier
  • 50 g Parmesan, fein gerieben
  • 3 EL getrocknete, eingelegte Tomaten, klein gewürfelt
  • 100 ml Rapskernöl zum Braten

Zubereitung
Milch, Butter, Salz und Muskatnuss in einem Topf aufkochen. Grieß auf einmal zugeben und klumpenfrei unterrühren, bis ein glatter Brei entsteht. Die Masse etwas abkühlen lassen und mit dem Rührgerät Eier, geriebenen Käse und Tomaten unterrühren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit zwei Löffeln aus der Masse Nockerl formen, in die Pfanne setzen und rundum goldbraun anbraten.

Kressesoße

  • 2 EL Maismehl, fein gemahlen
  • 350 ml Milch
  • ¼ TL Zitronenschale, fein abgerieben
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Schalen Kresse
  • 50 g Sahne, angeschlagen

Zubereitung
Das Maismehl mit 50 ml Milch anrühren und quellen lassen. Die restliche Milch aufkochen, das gequollene Maismehl unter ständigem Rühren in die Milch einrühren, aufkochen und zehn Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. Die Blätter der Kresse knapp abschneiden und zur Seite stellen. Dann die Stiele der Kresse abschneiden, in die Soße geben und die Soße mit einem Pürierstab durchmixen. Dann die Kresseblätter und die Sahne in die Soße einrühren.

Rosenkohl

  • 600 g Rosenkohl, geputzt, gewaschen
  • 50 g Butter
  • 2-3 Prisen Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Prise Piment, gemahlen

Zubereitung
Den geputzten Rosenkohl vom Strunk weg halbieren und in leicht gesalzenem Wasser oder im Dampfgarer bissfest garen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und heiß halten, bis sie etwas dunkler wird und nussig duftet. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Rosenkohl unterheben und mit den Gewürzen verfeinern.

Anrichten
Die Kressesoße auf die Teller geben, Grießnockerl darauf geben und den Rosenkohl anlegen.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


65