BR Fernsehen - Wir in Bayern


17

Wir in Bayern | Rezepte Gazpacho mit Wassermelone und Garnelen

Mit einer kalten Suppe den heißen Sommer versüßen, das ist das Motto von Christian Sauer. Seine Gazpacho aus Tomate, Melone, Gurke und Staudensellerie bekommt eine würzige Note durch gebratene Garnelen und eine Knoblauchmayo.

Stand: 05.07.2019 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 298,67 KB

Rezept für 4 Personen

Gazpacho

  • 200 g, ca.⅕ Wassermelone
  • 2 Tomaten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • ⅓ Chilischote
  • ½ Gurke
  • 1 rote Paprika, geputzt
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Spritzer Sherryessig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • evtl. ein Schuss Wasser

Zubereitung
Das Gemüse waschen, klein schneiden und mixen, bis es eine dickflüssige Konsistenz erreicht hat. Das Ganze mit Sherryessig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und durch ein feines Sieb passieren. Danach im Kühlschrank kaltstellen.

Garnelen

  • 8 Garnelen (Wildfang)
  • ½ Knochlauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • ½ EL Petersilie, fein geschnitten
  • Olivenöl, Butter, Meersalz

Zubereitung
Die Garnelen mit dem Olivenöl in einer heißen Pfanne für ca. 2 Minuten scharf anbraten. Danach die Hitze wegnehmen, eine Flocke Butter, Knoblauch und Petersilie zugeben und mit Salz abschmecken.

Knoblauchmayo

  • 300 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 3 Zehen fermentierter (schwarzer) Knoblauch
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
Das Ei mit dem Rapsöl in einem Messbecher mit einem Zauberstab aufmixen, den Knoblauch untermixen und mit Salz abschmecken.

Tipp: Wer keinen fermentierten Knoblauch bekommt, kann das Gericht auch mit normalem Knoblauch machen.

Garnitur

  • Kugeln aus der Wassermelone schneiden
  • Gurke, in dünne Streifen geschnitten
  • Koriander

Anrichten
Die Gazpacho in einen tiefen Teller geben und die Garnelen anlegen. Mit Wassermelonenkugeln, Koriander und gerollter Gurke garnieren und 3-4 Tupfen der Knoblauchmayo aufspritzen.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Anton Schmaus!


17