BR Fernsehen - Wir in Bayern


18

Wir in Bayern | Rezept Forellentatar mit zweierlei Fenchel und Orange

Das Tatar nicht immer aus Fleisch sein muss, beweist Diana Burkel mit ihrem Forellentatar. Sie verfeinert das Ganze mit Schnittlauch, Dill, Orange und Fenchel. Als Beilagen punkten Orangen-Ofenfenchel und ein Fenchelsalat.

Stand: 08.06.2020 | Archiv

Forellentatar mit zweierlei Fenchel und Orange Format: PDF Größe: 179,65 KB

Rezept für 4 Personen

Forellentatar

  • 400 g Forellenfilet, küchenfertig
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1 Schalotte, geschält
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Orange
  • Olivenöl, extra vergine
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bd. Dill, fein geschnitten

Zubereitung
Fisch sehr fein schneiden bzw. würfeln und in die Schüssel geben. Dill und Schalotte klein schneiden und zufügen. Mit dem Abrieb einer Orange und dem Saft einer Orangenhälfte, Olivenöl, einem Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchel putzen, ca. 3 EL davon fein gewürfelt zum Tatar geben. Die restliche Knolle in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und für den Salat zur Seite stellen. Die restliche halbe Orange filetieren und ebenfalls zur Seite stellen.

Fenchelsalat

  • Fenchelscheiben (Zubereitung s. o.)
  • Filets von ½ Orange (Zubereitung s. o.)
  • Salz, Pfeffer, Essig und Öl

Zubereitung
Fenchelscheiben mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl würzen. Zuletzt die Orangenfilets untermischen.

Orangen-Ofenfenchel

  • 2 Knollen Fenchel mit Grün
  • 1 kleine Orange, geschält, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, angedrückt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Butter

Zubereitung
Den Fenchel vom Strunk befreien und achteln. Das Fenchelgrün klein hacken und zur Seite stellen. Fenchel auf einem Backblech verteilen. Den Backofen auf 225 Umluft vorheizen. Fenchel mit den Orangenscheiben, Fenchelgrün, Knoblauch und Kräutern bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und mit einigen Butterflöckchen bedecken. Ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Rote-Bete-Meerrettich-Creme

  • 1 Becher Creme fraîche
  • 1 gekochte Rote Bete, püriert
  • 6 EL Meerrettich aus dem Glas oder frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung
Alle Zutaten zu einer Creme verrühren.

Anrichten
Forellentatar mit zweierlei Fenchel auf Tellern anrichten und mit der Rote-Bete-Meerrettich-Creme servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen guten Appetit!


18