BR Fernsehen - Wir in Bayern


153

Wir in Bayern | Rezept Flockensahnetorte mit (fränkischen) Kirschen

Die Kirschsaison hat begonnen und unser fränkischer Konditormeister Martin Rößler präsentiert ein passendes Rezept: eine Flockensahnetorte mit Brandteigböden und viel süßen Kirschen.

Stand: 25.06.2021 | Archiv

Flockensahnetorte mit (fränkischen) Kirschen Format: PDF Größe: 179,61 KB

Für 1 Springform mit 26 cm Durchmesser
Drei Backpapiere mit einem aufgezeichneten Ring von 26 cm Durchmesser

Streusel

  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 75 g Weizenmehl, Typ 550
  • 1 kleine Prise Salz

Zubereitung
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand leicht vergreifen, bis sich kirschkerngroße Streusel ergeben.

Brandteig

  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 150 g Weizenmehl, Typ 550
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier, Größe M

Zubereitung
Wasser, Milch, Butter und Salz in einem Topf zusammen erhitzen, bis die Flüssigkeit aufkocht. Das Mehl auf einmal dazugeben und mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis der Brandteig zu einem Klumpen zusammengeht. Jetzt den Teig so lange im Topf abrösten, bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet, das dauert ca. 4-5 Minuten. Danach den Teig in eine Rührschüssel geben und diesen mit einem feuchten Tuch abdecken, bis der Teig lauwarm ausgekühlt ist. Die Eier einzeln nach und nach, am besten mit dem Knethaken des Handmixers, unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die Backpapierkreise mit der Zeichnung nach unten auflegen. Den Teig auf diese drei Backpapierbögen verteilen und glatt verstreichen bis zum angezeichneten Ring. Auf einem der Böden die Streusel verteilen. Jetzt die Böden ohne Streusel bei 180 Grad Umluft für 20 Minuten und den Boden mit den Streuseln bei 180 Grad Umluft für 30 Minuten backen. Die Ofentür dabei bitte unbedingt bis zum Schluss geschlossen halten, sonst fallen die Böden zusammen. Der Boden darf ruhig eine kräftigere Backfarbe haben, sonst wird er später zu weich. Nach dem Backen die Böden komplett auskühlen lassen.

Tipp

Durch das Backen mit Umluft können beide Böden ohne Streusel zusammen im Ofen gebacken werden und anschließend wird der Boden mit den Streuseln gebacken.

Vanillesahne

  • 600 ml Sahne, kalt
  • 50 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • Mark von 1 Vanilleschote

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die kalte Sahne steif schlagen und wieder kalt stellen. Dann die Gelatine, gut ausgedrückt, mit dem Zucker und dem Mark der Vanille in einem Topf auf ca. 50 Grad erhitzen. Wieder auf ca. 30 Grad abkühlen lassen und dann ca. ein Viertel der geschlagenen Sahne zur Gelatine geben und sofort mit dem Schneebesen unterheben. Diese Gelatine-Sahne-Mischung unter die restliche Sahne heben.

Zusammensetzen der Torte

  • 3 Brandteigböden
  • Vanillesahne
  • 600 g frische süße Kirschen, entsteint
  • 200 g Kirschkonfitüre
  • Springform, mit Backpapier ausgelegt
  • Puderzucker zum Abstauben

Zubereitung
Den ersten Brandteigboden (ohne Streusel) in die Springform mit Backpapier legen. Darauf vorsichtig die Hälfte der Kirschkonfitüre verteilen und mit einem Löffel verstreichen. Jetzt die Hälfte der Sahne einfüllen und darauf die Hälfte der Kirschen verteilen. Das Ganze mit dem zweiten Brandteigboden (wieder ohne Streusel) wiederholen. Zum Schluss den Boden mit Streusel auflegen und ganz leicht andrücken. Die Torte für mindestens drei Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Martin Rößler wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


153