BR Fernsehen - Wir in Bayern


85

Wir in Bayern | Rezept Erdbeer-Vanille-Windbeutel

An eine Brandmasse wagen sich viele nicht heran. Konditormeisterin Martina Harrecker zeigt, wie leicht sie zuzubereiten ist. Und natürlich das Wichtigste: wie daraus fluffige Windbeutel werden, gefüllt mit Vanillesahne und Erdbeeren.

Stand: 28.05.2020 | Archiv

Erdbeer-Vanille-Windbeutel Format: PDF Größe: 181,65 KB

Für ca. 12 Stück

Brandmasse

  • 200 g Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Mehl, Typ 550
  • 3 Eier

Zubereitung
Für die Brandmasse Wasser mit Butter, Zucker und Salz zum Kochen bringen, von der Kochplatte nehmen, das Mehl auf einmal zugeben und kräftig unterrühren. Topf wieder auf die Kochplatte stellen und solange weiterrühren bis die Masse abröstet und sie sich in einem Klumpen vom Topfrand löst und am Boden eine weiße Schicht bildet. Brandmasse in eine große Schüssel geben und etwas auskühlen lassen. Das erste Ei zugeben und vorsichtig unterrühren. Erst wenn die Masse das Ei aufgenommen hat, das nächste zugeben. Die fertige Brandmasse sollte glatt, zäh und glänzend sein. Brandmasse in einen Spritzbeutel mit 12er Sterntülle füllen. Auf zwei Blechen mit Backpapier jeweils 6 Windbeutel mit genügend Abstand zueinander aufspritzen. Nun in den auf 200 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben und 10 Minuten heiß anbacken, danach die Hitze auf 180 Grad reduzieren und weitere 15-20 Minuten fertig backen. Dabei darf die Ofentür nicht geöffnet werden! Nach dem Backen gut auskühlen lassen.

Tipp

Die gebackenen Windbeutel lassen sich gut verpackt sehr gut einfrieren. Wenn man sie braucht, einfach im Ofen etwa 5 Minuten aufbacken, dann auskühlen lassen und füllen!

Vanillecreme

  • 250 ml Sahne
  • 250 g Milch
  • 60 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb, von Eiern Größe S (30 g)
  • 30 g Stärke (Mais-, Weizenstärke oder Puddingpulver)

Zubereitung
Die Hälfte der Milch mit der Stärke glatt rühren und dann das Eigelb zugeben. Die restliche Milch mit der Sahne, dem Zucker, Vanillemark und der Prise Salz zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen, die Milch-Stärke-Mischung zügig einrühren, auf die Herdplatte zurückgehen und unter kräftigem Rühren gut durchkochen lassen. Auf ein Blech leeren, mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen, am besten im Kühlschrank.

Vanillesahne

  • 600 g ausgekühlte Vanillecreme (Zubereitung s.o., maximal 18 Grad, ansonsten gerinnt die Creme)
  • 400 g Crème doublé
  • 200 ml Sahne

Zubereitung
Die Vanillecreme in die Rührschüssel geben und kurz glatt rühren. Crème doublé und Sahne zugeben und alles zusammen zu einer standfesten Creme aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.

Dekor

  • 1 kg Erdbeeren
  • etwa 3 EL Erdbeermarmelade
  • etwas Puderzucker

Fertigstellen
Die Windbeutel halbieren. 300 g Erdbeeren in kleinere Stücke schneiden und mit der Marmelade vermischen. Dieses Erdbeerragout auf jedem Windbeutelboden verteilen. Etwas von der Creme darauf spritzen und mit den restlichen Erdbeeren belegen. Restliche Creme schön über die Erdbeeren spritzen. Die Windbeutel-Deckel auflegen und mit Puderzucker bestäuben. Am besten gleich servieren!

Martina Harrecker wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


85