BR Fernsehen - Wir in Bayern


130

Wir in Bayern | Rezept Dreierlei selbst gemachte Schoko-Ostereier

Bei selbst gemachten Schokoeiern kommt sogar der Osterhase ins Schwärmen. Martin Rößler präsentiert Ihnen drei Varianten aus Vollmilch-, Zartbitter- und weißer Kuvertüre, die nicht nur bei Kindern der Hit sind.

Stand: 16.03.2021 13:40 Uhr | Archiv

Dreierlei selbst gemachte Schoko-Ostereier Format: PDF Größe: 191,12 KB

Rezept für je 15 Schoko-Ostereier pro Version

1. Zartbittere Schoko-Ostereier

Ganache Zartbitter

Zubereitung
Die Sahne kurz aufkochen und wieder auf ca. 50 Grad abkühlen lassen. Die klein gehackte Kuvertüre und die Kakaobutter in einer Schüssel auf dem Wasserbad langsam schmelzen, die Sahne zugeben und dabei mit einem Kochlöffel glatt rühren. Dann die Ganache für zwei Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Die ausgekühlte, halbfeste Ganache in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Lochtülle auf einem Backpapier 15 Portionen von je 20 g kuppelförmig aufspritzen. Diese Portionen wieder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Die Eier danach mit der temperierten Kuvertüre (Zuberietung s. u.) zweimal dünn umhüllen. Dazu einfach die temperierte Kuvertüre in die Handinnenflächen geben und die Eier vorsichtig einzeln komplett mit Kuvertüre bedecken. Das Ganze wiederholen, bis alle Eier zweimal gerollt wurden.

2. Vollmilch-Schoko-Ostereier

Ganache Vollmilch

  • 80 ml Sahne
  • 210 g Vollmilchkuvertüre
  • 20 g Kakaobutter
  • Kaffee, etwas Krokant, Kakaonibs zum Bestreuen

Zubereitung
Die Sahne kurz aufkochen und wieder auf ca. 50 Grad abkühlen lassen. Die klein gehackte Kuvertüre und die Kakaobutter in einer Schüssel auf dem Wasserbad langsam schmelzen, die Sahne zugeben und dabei mit einem Kochlöffel glatt rühren. Dann die Ganache für zwei Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Die ausgekühlte, halbfeste Ganache in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Lochtülle auf einem Backpapier 15 Portionen von je 20 g aufspritzen. Diese Portionen wieder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach die Portionen in der Hand zu Eiern rollen. Jetzt wieder für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Jetzt die Eier mit der temperierten Kuvertüre zweimal dünn umhüllen. Dazu einfach die temperierte Kuvertüre in die Handinnenflächen geben und die Eier vorsichtig einzeln komplett mit Kuvertüre bedecken. Das Ganze wiederholen, bis alle Eier zweimal gerollt wurden. Danach gleich mit Krokant, Kakaonibs oder Kaffeepulver bestreuen.

3. Weiße Schoko-Ostereier

Ganache weiße Kuvertüre

  • 70 ml Sahne
  • 220 g weiße Kuvertüre
  • 20 g Kakaobutter
  • getrocknete Kornblumenblüten oder Blütenmischung zum Bestreuen

Zubereitung
Die Sahne kurz aufkochen und wieder auf ca. 50 Grad abkühlen lassen. Die klein gehackte Kuvertüre und die Kakaobutter in einer Schüssel auf dem Wasserbad langsam schmelzen, die Sahne zugeben und dabei mit einem Kochlöffel glatt rühren. Dann die Ganache für zwei Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen. Die ausgekühlte, halbfeste Ganache in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Lochtülle auf einem Backpapier 15 Portionen von je 20 g aufspritzen. Diese Portionen wieder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach die Portionen in der Hand zu Eiern rollen. Jetzt wieder für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Jetzt die Eier mit der temperierten Kuvertüre zweimal dünn umhüllen. Dazu einfach die temperierte Kuvertüre in die Handinnenflächen geben und die Eier vorsichtig einzeln komplett mit Kuvertüre bedecken. Das Ganze wiederholen, bis alle Eier zweimal gerollt wurden. Danach gleich mit getrockneten Kornblumenblüten oder Blütenmischung bestreuen.

Kuvertüren temperieren

  • 150 g Kuvertüre (Weiß-, Vollmilch- oder Zartbitter)

Zubereitung
Die Kuvertüre hacken und 100 g im Wasserbad auf ca. 40 Grad erwärmen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und nach und nach mit der restlichen gehackten Kuvertüre auf die passenden Temperaturen abkühlen bzw. temperieren. Bei weißer Kuvertüre sind das 28 Grad, bei Vollmilch 29 Grad und bei Zartbitter 30 Grad.

Martin Rößler wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


130