BR Fernsehen - Wir in Bayern


9

Rezept von Alfred Fahr Dreierlei Fischstäbchen mit Gemüsestroh

Fischstäbchen sind bei Kindern ein geliebter Klassiker. Für Erwachsene zeigt Alfred Fahr drei Variationen zum Selbermachen mit einer Sesam-, Cornflakes- und klassischen Panade. Dazu gibt es Gemüsestroh und selbst gemachtes Ketchup.

Stand: 02.05.2018

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 165,45 KB

Rezept für 4 Personen

Fischstäbchen

  • 600 g Fischfilet (Zander, Lachs, Seelachs, Kabeljau, Forelle)
  • ½ Prise Steinsalz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 60 ml Milch
  • ½ TL Steinsalz für den Teig
  • 1 Prise Kurkuma, gemahlen
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Stärkemehl
  • 6 EL Sesamsaat
  • 6 EL Cornflakes (ohne Zucker)
  • 6 EL Weißbrot, grob geraspelt
  • 150 ml Rapskernöl zum Braten

Zubereitung
Das Fischfilet in fingergroße Streifen schneiden und mit einer Prise Steinsalz und dem Zitronensaft marinieren. Ei, Milch, Steinsalz und Kurkuma gründlich miteinander verrühren, dann das Stärkemehl und das Mehl zu einem dickflüssigen Teig rühren. Die Fischfilets mit dem Teig vermengen. Ein Drittel der Fischfilets in Sesam panieren, ein Drittel in Cornflakes und das letzte Drittel in Weißbrot-Raspeln. Rapskernöl in einer Pfanne auf 160 Grad erhitzen und die Filets rundum zu goldbraunen Fischstäbchen backen. Danach aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier das Fett abtropfen lassen.

Gemüsestroh

  • 300 g Kartoffeln, geschält
  • 300 g lila Kartoffeln, geschält
  • 300 g Karotten, geschält
  • ½ TL Steinsalz
  • 1 Prise gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 l Rapskern-Bratöl

Zubereitung
Karotten und Kartoffeln in sehr dünne lange Stäbchen von ca. 3 x 3 mm schneiden. Danach mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Speisestärke bestäuben und vermengen. Das Öl auf 170 Grad erhitzen und ein Drittel des Gemüsestrohs knusprig backen. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backofen bei 120 Grad Ober-/Unterhitze warm stellen. Den Vorgang noch zwei Mal wiederholen, bis alle Gemüsestäbchen zu Stroh gebacken sind.

Selbst gemachtes Ketchup

  • 75 ml Apfelessig
  • 50 ml Traubensaft
  • 2 EL Trockenfrüchte, gemischt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Sternanis
  • ¼ Zimtrinde
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Dose Tomaten (ca. 450 g)
  • 2 EL Tomatenmark

Zubereitung
Trockenfrüchte und Gewürze in Apfelessig und Traubensaft mindestens zwei Stunden einweichen lassen, besser noch über Nacht. Alles in einem Topf aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Gewürze entnehmen, die Tomaten und das Tomatenmark zugeben und alles zusammen etwas einkochen. Danach mit dem Pürierstab fein pürieren, abkühlen lassen und ggf. nochmals abschmecken.

Anrichten
Dreierlei Fischstäbchen mit Gemüsestroh anrichten und mit Ketchup servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


9