BR Fernsehen - Wir in Bayern


32

Wir in Bayern | Rezepte Cannelloni alla napoletana mit Fenchelsalat

Deborah Ferrini Kreitmair hat uns ein Rezept aus Neapel mitgebracht. Ihre Cannelloni alla napoletana mit einer Ricotta-Mozzarella-Schinken-Füllung und Tomaten-Basilikum-Soße kommen mit fruchtigem Fenchelsalat auf den Tisch.

Stand: 27.02.2020 | Archiv

Cannelloni alla napoletana mit Fenchelsalat | Bild: Wir in Bayern

Cannelloni alla napoletana mit Fenchelsalat Format: PDF Größe: 156,29 KB

Rezept für 4-6 Personen

Nudelteig

  • 400 g Mehl
  • ca. 200 ml Wasser
  • ½ TL Salz

Zubereitung
Mehl auf eine Fläche streuen. Eine Mulde in der Mitte des Mehls formen. Salz und 30 ml Wasser hinzufügen. Den Teig zuerst mit den Fingerspitzen mischen. Dann immer wieder ganz wenig Wasser zugießen und Teig für 10 Minuten kräftig durchkneten. Wichtig ist, dass man das Wasser langsam dazu gibt, sodass es das Mehl aufnehmen kann. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen, dabei nicht in den Kühlschrank legen. Danach können Sie den Teig ausrollen und in Lasagneblätter schneiden.

Tipp

Wer möchte auch schon vorgefertigte Cannelloni verwenden. Diese müssen nicht vorgekocht werden. Füllung in die Cannelloni geben, wie die frische gemachten in die Form schichten und Tomatensoße darüber geben. Und dann wie im Rezept weiterverfahren.

Cannelloni alla napoletana

  • 500 g Cannelloni, gekauft oder aus frischen Lasagneblättern gerollt
  • 800 g geschälte Tomaten
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 Bd. Basilikum, Blätter fein gezupft
  • 1 Stück Butter (nussgroß)
  • ⅛ l Rotwein oder Fleischbrühe
  • 400 g Ricotta
  • 300 g Mozzarella (Büffelmozzarella), gewürfelt
  • 100 g roher Schinken, sehr fein geschnitten
  • 2 Eier
  • 6 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Für die Soße die Zwiebel in einem hohen Topf mit der Butter kurz anbraten bis sie leicht braun ist. Mit Wein oder Brühe ablöschen, Tomaten und Basilikum zufügen und mit Salz abschmecken. Die Soße für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Es sollte eine nicht zu dickflüssige Soße entstehen. Für die Füllung Ricotta mit den Eiern und 2 EL Parmesan mit einem Schneebesen vermischen. Mozzarella und Schinken untermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Um die Cannelloni zu füllen, einen Streifen Füllung in der Mitte eines viereckigen Nudelblatts geben und zu einem Cannellone zusammenrollen. Dann die Cannelloni nebeneinander in eine mit Butter ausgestrichene Ofenform legen, in einer einzigen Schicht. Sobald die Ofenform gefüllt ist, die Cannelloni mit der Tomatensoße begießen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Für 20-30 Minuten bei 200 Grad Umluft in den vorgeheizten Ofen geben.

Fenchelsalat mit Äpfeln und Honig

  • 500 g Fenchel
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 1 EL Zitrone
  • 40 g schwarze Oliven, fein gewürfelt
  • 1 EL Majoran
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Akazienhonig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Fenchel gut putzen, die trockene äußeren Blätter wegschneiden, die Knolle halbieren, in ganz dünne Scheiben schneiden und dann würfeln. Äpfel halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls fein würfeln. Fenchel und Äpfel in einer Salatschüssel mit dem Zitronensaft gut vermengen, damit sie nicht braun werden und 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Oliven, Majoran und Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss mit Honig beträufeln.

Anrichten
Cannelloni auf Tellern verteilen und mit dem Fenchelsalat servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Deborah Ferrini Kreitmair!


32