BR Fernsehen - Wir in Bayern


3

Rezept von Werner Koslowski Gebackene Renkenfilets mit Miso-Mayo

Werner Koslowski präsentiert einen gekonnten Mix aus bayerischer und asiatischer Küche. Zu gebackenen Renkenfilets serviert er einen Glasnudelsalat mit Gemüse und eine würzige Miso-Mayonnaise.

Stand: 25.07.2018

Gebackene Renkenfilets mit Miso-Mayo | Bild: Wirin Bayern

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 152,97 KB

Rezept für 4 Personen

Renke

  • 8 Renkenfilets
  • Saft und Abrieb von 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Kichererbsenmehl
  • Kokosfett zum Backen

Zubereitung
Kokosfett erhitzen. Renkenfilets entgräten und in grobe Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Kichererbsenmehl wenden und in Kokosfett ausbacken.

Tipp

Sollten Sie keine Renken bekommen, können Sie gerne Lachsforelle, Saibling, Zander, Hecht verwenden oder alle Fischsorten mischen.

Miso-Mayonnaise

  • 2 Eigelb
  • 1 EL Dijonsenf
  • 250 ml Rapsöl
  • 3 EL Reisessig
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Miso (Japanische Würzpaste)
  • etwas Gemüsebrühe zum Anrühren

Zubereitung
Eigelb und Senf verrühren. Essig aufkochen, zugeben und mit dem Rapsöl eine Mayonnaise anrühren. Miso mit Gemüsebrühe anrühren, zur Mayonnaise geben und kräftig würzen.

Glasnudelsalat

  • 50 g feine Glasnudeln
  • 50 g Sojasprossen
  • 50 g Erbsenschoten, gewaschen, in Streifen geschnitten, blanchiert
  • 2 kleine Karotten, in Streifen geschnitten, blanchiert
  • 50 g getrocknete Tomaten, gewürfelt
  • 30 g Cashewkerne, geröstet, gehackt
  • Saft und Abrieb von 2 Zitronen
  • 1 kl. Bund frischer Koriander
  • Sesamöl, Salz, Pfeffer, Cayenne

Zubereitung
Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen und ggf. mit der Schere zerschneiden. Korianderblätter zupfen, einige Kronen zur Garnitur aufbewahren und Blätter grob schneiden. Glasnudeln mit den restlichen Zutaten zum Salat anmachen und pikant abschmecken.

Anrichten
Gebackene Renkenfilets mit Miso-Mayonnaise und Glasnudelsalat auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Tipp

Wer möchte, kann das Gericht mit Chilifäden und schwarzem Sesam garnieren.

Werner Koslowski wünscht Ihnen einen guten Appetit!


3