BR Fernsehen - Wir in Bayern


24

Wir in Bayern | Rezepte Nuss-Cordon-Bleu vom Hähnchen

Alfred Fahr verpasst einem Klassiker ein bayerisch-herbstliches Gewand und füllt Hähnchen-Cordon-Bleu mit Bergkäse, Mandelmus und Putenschinken und kleidet es in eine Nusspanade. Dazu schmeckt ein Kartoffel-Wirsing-Salat.

Stand: 24.10.2018

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 158,56 KB

Rezept für 4 Personen

Cordon bleu

  • 600 g Hähnchenbrust (4 x 150 g)
  • 40 g Putenschinken
  • 50 g Bergkäse
  • 60 g Mandelmus
  • 1 Ei
  • 50 ml Milch
  • 50 g Mehl
  • 40 g Haselnüsse, gehackt
  • ½ TL Steinsalz
  • 2-3 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 100 g grobe weiße Semmelbrösel
  • 100 ml Rapsöl zum Braten
  • 20 g Butter zum Verfeinern

Zubereitung
Die Hähnchenbrüste flach aufschneiden. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und die Innenseite mit Mandelmus bestreichen. Putenschinken und Bergkäse in die Hähnchenbrüste legen und diese verschließen. Aus Ei, Milch, Haselnüssen und Mehl einen dicken Pfannenkuchenteig anrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenbrüste im Teig wenden und in den Semmelbröseln wälzen. In der Pfanne rundherum goldbraun anbraten, anschließend auf ein Backblech geben und im Backofen für 10-15 Minuten fertig braten. Die Butter schmelzen und die Hähnchenbrüste vor dem Servieren damit einpinseln.

 Wirsingsalat

  • 300 g Kartoffeln, festkochend
  • 30 ml Rapsöl
  • 1 Prise Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Kümmel, frisch gemahlen
  • 600 g Wirsing, gewaschen, Strunk entfernt
  • 30 g Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 20 ml Walnussöl
  • 20 ml Himbeeressig
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 TL Honig

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen, in 1,5 cm kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Rapsöl knusprig braten. Wenn sie gar sind, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Wirsing in Rauten schneiden und mit 2 EL Wasser in einen Topf geben. Deckel schließen und bei mittlerer Hitze langsam bissfest dünsten. Aus Walnussöl, Himbeeressig, Salz, Pfeffer und Honig eine Marinade anrühren. Den Wirsing, Kartoffeln und die Marinade in einer Schüssel miteinander vermengen und abschmecken.

Anrichten
Den lauwarmen Wirsingsalat auf Tellern anrichten, die Cordon bleu anlegen und gleich servieren.

Alfred Fahr wünscht Ihnen guten Appetit!


24