BR Fernsehen - Wir in Bayern


56

Claudia Fenzel kocht Gefüllte Nudelschneckerl

Ein Hauch von Italien weht mal wieder durch Claudia Fenzels Landküche. Denn heute kommt Pasta auf den Tisch, gewickelt als Nudelschneckerl mit einer herzhaften Füllung. Vollendet wird der kulinarische Frühlingsausflug durch einen Blattsalat mit bayerischen Radieserl.

Stand: 07.08.2018 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 155,23 KB

Rezept für 4 Personen

Gefüllte Nudelschneckerl

  • 200 g Mehl
  • 50 g Grieß
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Wasser
  • Salz zum Würzen

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Nudelteig kneten und mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Füllung

  • 300 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 1 TL Bärlauchöl (frischer Bärlauch in Öl püriert/alternativ: 1 Bd. fein gehackte Sommerkräuter)
  • 1 TL grüne Pfefferkörner, fein gehackt
  • 300 g Paprika, sehr fein gehobelt
  • 2 Zwiebeln, fein geschnitten
  • 1 EL Kapern, fein geschnitten
  • 10 Oliven, fein geschnitten
  • Salz zum Würzen
  • ca. 400-700 ml Gemüsebrühe

Zubereitung
Frischkäse mit Eiern, Bärlauchöl und Pfefferkörnern vermischen und mit Salz abschmecken. Zwiebeln, Kapern, Oliven und Paprika vermischen und mit Salz abschmecken.

Fertigstellen
Nudelteig so dünn es geht zu einem längeren Rechteck ausrollen, mit der Frischkäsemasse bestreichen und die Paprikafülle darauf verteilen. Nudelteig zu einer langen Rolle aufrollen und diese in 2-3 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Scheiben in eine gefettete Auflaufform setzen und eventuell ein wenig flach drücken, je nach Größe der Auflaufform. Das ergibt bei einer Form von 30 x 30 Zentimeter 16 Schneckerl. So viel Brühe angießen, dass die Schneckerl fast bedeckt sind. Gefüllte Nudelschneckerl ca. 45 Minuten im Backofen bei 170 Grad garen. Die Brühe sollte dabei fast eingezogen sein. Eventuell zwischendurch mit Brühe begießen, damit der Rand der Schneckerl nicht zu knusprig wird.

Radieserl-Blattsalat

  • Blattsalate der Saison, gewaschen, in mundgerechte Stücke gezupft
  • 1 Bd. Radieschen, gehobelt
  • eine Schüssel voll frischer Kräuter (z. B. Zitronenmelisse, Oregano, Majoran, Liebstöckel, Rucola, Petersilie, Schnittlauch), fein geschnitten
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 ml Apfelsaft
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • ½ Apfel, gerieben
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung
Apfelessig, Apfelsaft, Gemüsebrühe, Öl, Apfel und Gewürze zu einem Dressing verrühren. Blattsalate, Kräuter und die Radieschen mit dem Dressing mischen und sofort servieren.

Blütenschnittlauch

  • essbare Blüten aus dem Garten, z. B. Gänseblümchen, Löwenzahn, Veilchen

Zubereitung
Die Blüten wie Schnittlauch fein schneiden und zum Garnieren verwenden.

Tipp

Ganz toll schmeckt auch Butterbrot mit Blütenschnittlauch!

Anrichten
Gefüllte Nudelschneckerl mit dem Kräutersalat auf Tellern anrichten und mit Blütenschnittlauch garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Claudia Fenzel!


56