BR Fernsehen - Wir in Bayern


12

Ali Güngörmüş Spitzenkoch

Ali Güngörmüş wurde für das "Le Canard Nouveau" als erster und bisher einziger türkischstämmiger Koch weltweit mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Derzeit führt er das Restaurant "Pageou" in München.

Stand: 21.05.2019

Ein-Sterne-Koch Ali Güngörmüş  | Bild: Ali Güngörmüş

Karottenhummus mit Spinatsalat, mariniertem Feta und Sesam | Bild: BR zum Video mit Informationen Wir in Bayern | Rezepte Karottenhummus mit Spinatsalat, mariniertem Feta und Sesam

Ali Güngörmüş macht mit den Aromen des Südens aus einfachen Zutaten etwas Besonderes: Mit Kreuzkümmel und Ingwer verwandelt er Karotten in aromatischen Hummus und serviert dazu Spinatsalat, marinierten Feta und Sesam. [mehr]


Rinderfiletstreifen mit buntem Bohnensalat  | Bild: BR zum Artikel Wir in Bayern | Rezepte Rinderfiletstreifen mit buntem Bohnensalat

Ali Güngörmüş empfiehlt bei sommerlichen Temperaturen einen Salat mit vier verschiedenen Bohnensorten. Mit Zitronensaft-Tahin-Dressing mariniert, mit Sesammus aromatisiert und komplettiert mit Rinderfiletstreifen. [mehr]

Seine Jugend verbrachte Ali Güngörmüş in München, wo er mit seiner Kochlehre im "Wirtshaus am Rosengarten" den Grundstein für seine erfolgreiche Karriere legte. Nach der Lehre führte ihn sein Weg über einige Stationen in der Spitzengastronomie nach Hamburg, wo er sich 2005 seinen Traum vom eigenen Restaurant erfüllte.

Für das "Le Canard Nouveau" wurde Ali Güngörmüş als erster und bisher einziger türkischstämmiger Koch weltweit mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

2014 eröffnete Güngörmüş in München das Restaurant "Pageou", benannt nach dem Dorf in Ostanatolien, in dem er die ersten zehn Jahre seines Lebens verbrachte. Dort verwöhnt er seine Gäste mit mediterraner Küche mit orientalischen Akzenten.

Meine kulinarische Erinnerung an die Kindheit
Wir hatten zuhause keine Küche, sondern nur eine Ofenstelle. Noch heute erinnere ich mich an die Gerüche, wenn meine Mama Schalotten und Pinienkerne für den Kartoffelstampf anbriet und der dann mit Ayran und Fladenbrot auf den Tisch kam.

Meine türkische Leibspeise
Ich mag die einfachen, vegetarischen Gerichte wie Hummus, türkischen Zaziki und geschmorte Auberginen und natürlich Lahmacun.

Meine bayerische Leibspeise
Ich liebe Flädlesuppe. Selbstgemacht mit Rinderkraftbrühe und feinen Pfannkuchen. Aber es geht auch nichts über frische Weißwürste mit Senf, Meerrettich und 'ner Brezen.

Was ich an der türkischen Küche liebe
Ihre Vielfalt, ihre Einflüsse, ihre Aromen. Sie ist gesund, nicht so schwer, mit viel Joghurt. Und dann die Gewürze, da entdecke ich auf meinen Reisen in die Türkei immer wieder was Neues.

Was ich an der bayerischen Küche liebe
Bayerische Küche steht für mich für Bodenständigkeit, Verbundenheit und hervorragende Grundprodukte. Eine Traditionsküche, die ich oft und gerne esse.

Mein Tipp
Für neue Geschmäcker offen sein, sich gesund und ausgewogen ernähren, jeder von uns will doch bis ins hohe Alter fit sein. Also ein bisschen weniger Fleisch und mehr vegetarisch kochen.


12