BR Fernsehen - Wir in Bayern


74

Wir in Bayern | Rezept Krustenbraten mit bayerischem Coleslaw

Was ist das Beste am Krustenbraten? Natürlich die Kruste und saftiges Fleisch. Und wie dies gelingt und was Sie beim Vorbereiten und Garen beachten müssen, verrät Florian Lerche. Sein Beilagen-Tipp: ein cremiger Karotten-Kraut-Salat.

Published at: 4-6-2024 | Archiv

Wir in Bayern | Rezept: Krustenbraten mit bayerischem Coleslaw

Krustenbraten mit bayerischem Coleslaw File format: PDF Size: 119,04 KB

Rezept für 4 Personen

Krustenbraten

  • 2 kg Rücken vom Landschwein, mit Knochen und Schwarte
  • 2 große Gemüsezwiebeln, geschält, grob geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • Salz, Pfeffer, Kümmel ganz
  • ein bisschen Bier, alternativ: Bier ohne Alkohol, 0,0 %

Zubereitung
Das Fleisch vom Landschwein mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben, nur da, wo keine Schwarte ist. Auf einem Blech die grob geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch verteilen. Ein Gitter über das Blech geben und das Fleisch mit der Fleischseite darauf setzen. Dann für 30 Minuten in einen Dämpfer geben. Alternativ das Fleisch auf dem Herd auf der Schwartenseite mit etwas Wasser andünsten. Nach 30 Minuten herausnehmen und die Schwarte mit einem Teppichmesser einschneiden. Bei 80-90 Grad jetzt ca. 8-12 Stunden im Ofen sanft garen. Zum Finish den Braten bei 220-230 Grad im Ofen bei Umluft knusprig braten. Das Blech mit den Zwiebeln und den Bratrückständen mit Bier oder Wasser ablöschen. Die Soße in einen Topf geben, etwas einkochen lassen, dann abseihen und abschmecken.

Coleslaw (Krautsalat nach amerikanischer Art)

  • 1 Krautkopf, ggf. äußere Blätter und Strunk entfernt
  • 4 Karotten, geschält
  • 100 g Obazda
  • 200 g Sauerrahm
  • etwas Bier, alternativ: Bier ohne Alkohol, 0,0 %
  • etwas Chili, gemahlen, am besten geräuchert
  • etwas Saft und Abrieb von 1 Zitrone
  • etwas Saft und Abrieb von 1 Orange
  • etwas Kren/Meerrettich

Zubereitung
Kraut und Karotten in feine Streifen schneiden oder hobeln. Mit den restlichen Zutaten eine feine Marinade mixen und auf das Kraut/Karotten geben und ziehen lassen.

Anrichten
Den Schweinebraten in gleiche Teile entlang der Rippen schneiden. Mit dem Coleslaw und der Soße anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Florian Lerche!


74