BR Fernsehen - Wir in Bayern


26

Wir in Bayern | Rezepte Grünkern-Wirsing-Wickerl mit Bärlauchsoße

Fleischlos glücklich mit Claudia Fenzel. Unsere Landfrau kocht Wirsing-Wickerl mit Gemüse-Grünkern-Füllung, frischer Bärlauchsoße und Karottengemüse. Hier das Rezept.

Stand: 16.04.2020

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 167,84 KB

Rezept für 4 Personen

Grünkern-Wirsing-Wickerl

  • 8-10 große Wirsingblätter
  • 200 g Grünkernschrot (Körner kurz im Mixer schroten, alternativ gehen auch Dinkelkörner)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 70 g Karotten, geraspelt
  • 70 g Sellerie, geraspelt
  • 80 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 100 g Schafskäse, fein gewürfelt
  • 2 EL frische Kräuter (Petersilie, Liebstöckel, Majoran, Thymian etc.), fein gehackt
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung
Grünkernschrot in die kochende Gemüsebrühe geben, aufkochen, ca. eine halbe Stunde quellen und dann etwas abkühlen lassen. Wirsingblätter blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Die Zwiebeln in der heißen Butter gut anbraten und dann Sellerie und Karotten mit andünsten. Gemüse, Eier, Semmelbrösel, Kräuter und Schafskäse zum Grünkern geben und gut verrühren. Mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wirsingblätter mit der Grünkernmasse füllen, aufrollen und dann in eine gefettete Auflaufform schichten. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen. Eventuell etwas Wasser zugießen und die Rouladen mit Butter bestreichen.

Tipp

Die Grünkern-Gemüsemasse eignet sich auch für vegetarische Bratlinge oder zum Füllen verschiedenster Sommergemüse. Den Schafskäse können Sie durch jeden anderen Käse ersetzen oder auch ersatzlos weglassen.

Bärlauchsoße

  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 1 TL Mehl
  • 140 g Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Bärlauch, gehackt, oder Bärlauch-Pesto

Zubereitung
Zwiebeln in Butter andünsten und mit dem Mehl bestauben. Gemüsebrühe zugießen und kurz aufkochen lassen. Dann die Sahne zugeben, wieder durchkochen lassen und abschmecken. Erst ganz zum Schluss den Bärlauch zugeben und die Soße kurz mit dem Stabmixer aufschlagen.

Tipp

Den Bärlauch können Sie auch durch Thymian, Basilikum, Majoran, Schnittlauch etc. ersetzen. Die Soße ist ein richtiges Allroundtalent. Sie passt zu Fisch, zu kurzgebratenem Fleisch und zu Pasta.

Karottengemüse

  • 800 g Karotten, geschält, in schräge Scheiben geschnitten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung
Karottenscheiben in heißer Butter andünsten und mit Zucker bestäuben. Brühe zugießen, bissfest garen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp

Natürlich passt auch jedes andere Gemüse zu dem Gericht.

Anrichten
Grünkern-Wickerl durchschneiden und auf dem Karottengemüse anrichten. Mit der Bärlauchsoße beträufeln und die restliche Soße dann separat dazu reichen. Eventuell mit frischen Kräutern oder Gänseblümchen dekorieren.

Tipp

Sehr gut schmecken zu diesem Gericht Salzkartoffeln.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Claudia Fenzel!


26