BR Fernsehen - Wir in Bayern


13

Martin Rößler backt Gesalzene Erdnuss-Sahne

Martin Rößler konnte sich nicht zwischen gesalzenen Erdnüssen und süßer Erdnussbutter entscheiden. Warum dann nicht mal beides für eine Torte verwenden? Beim kreativen Experimentieren, auch mit ein bisschen Schokolade, war die Idee geboren: eine gesalzene Erdnuss-Sahne. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber fantastisch, bitte nachbacken!

Stand: 30.11.2018 | Archiv

Erdnuss-Sahne-Torte | Bild: BR/Wir in Bayern

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 177,91 KB

Für zwei Formen mit 28 cm Durchmesser.

Schokoböden

  • 4 Eier, Größe M
  • 2 Eigelb, Größe M
  • 75 g Zucker
  • 75 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zartbitterkuvertüre, flüssig
  • 50 g Mehl, Typ 550

Zubereitung
Unter ständigem Rühren Eier mit Zucker, Honig und Salz auf dem Wasserbad auf ca. 65 Grad erhitzen, dann am besten in der Küchenmaschine kalt schlagen, bis die Eiermasse fest und stabil ist. Vorsichtig die flüssige Kuvertüre und anschließend das Mehl unterheben. Die Masse gleichmäßig auf 2 Springformen verteilen und glatt streichen. Böden bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 14 Minuten backen.

Erdnuss-Sahne-Creme

  • 100 g gesalzene Erdnüsse, klein gehackt
  • 250 g Erdnussbutter
  • 400 g Frischkäse
  • 240 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Sahne, geschlagen
  • 3 Blatt Gelatine

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die gesalzenen Erdnüsse mit Erdnussbutter, Frischkäse, Puderzucker und Vanillezucker vermischen und danach ca. 100 g der geschlagenen Sahne unterheben. Gelatine nach Packungsanweisung auflösen, unter die restliche geschlagene Sahne geben und dann die Erdnussbuttermischung unterheben.

Torte zusammensetzen

  • 70 g Milch
  • 80 g Zartbitterkuvertüre
  • 40 g Nugat
  • Böden (Zubereitung s. o.)
  • Erdnuss-Sahne-Creme (Zubereitung s. o.)

Zubereitung
Einen Boden in die Springform geben, die komplette Sahnecreme auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Dann den zweiten Boden auflegen. Die Milch mit Zartbitterkuvertüre und Nougat in einer Schüssel auf dem Wasserbad schmelzen, zu einer glatten Canache rühren und auf dem obersten Boden verteilen. Torte für mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

Dekor Erdnusskrokant

  • 100 g Puderzucker
  • 70 g gesalzene Erdnüsse

Zubereitung
Erdnüsse am besten mit einem Rollholz walzen, sodass ganz kleine Stücke entstehen. Die Hälfte des Puderzuckers in einen kleinen Topf geben, unter langsamem aber stetigem Rühren schmelzen, dann den restlichen Puderzucker zugeben und auflösen lassen. Topf vom Herd nehmen, Erdnüsse unterrühren und die Krokantmasse sofort auf einen Bogen Backpapier schütten. Krokant mit einem zweiten Bogen Backpapier abdecken und mit dem Rollholz ganz flach rollen und dann auskühlen lassen. Den ausgekühlten Krokant in kleine Stücke brechen.

Fertigstellen
Torte aus dem Kühlschank nehmen und mit Erdnusskrokant dekorieren.

Martin Rößler wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


13