BR Fernsehen - Wir in Bayern


77

Landküche mit Claudia Fenzel Cordon bleu mit buntem Kartoffelsalat

Außen knusprig, innen saftig, so weit bleibt Claudia Fenzel bei der klassischen Zubereitung eines Cordon bleus. Doch mit der Fülle aus Schinken, Mozzarella, Emmentaler, Pilzen und Gewürzen beweist Claudia ihre ganz besondere Originalität, die sich auch in der Beilage wiederfindet: Kartoffelsalat mit Radieserl und Gurken.

Stand: 28.08.2018

Cordon bleu mit buntem Kartoffelsalat | Bild: Wir in Bayern

Herunterladen & Ausdrucken Format: PDF Größe: 155,35 KB

Rezept für 4 Personen

Cordon bleu

  • 4 Schweineschnitzel
  • 3 Eier, verquirlt
  • Mehl und Semmelbrösel zum Panieren
  • 50 g Mozzarella, grob gerieben
  • 50 g Emmentaler, grob gerieben
  • 70 g Geräuchertes oder Schinken, in kleine Würfel geschnitten
  • 2-3 Pilze, in kleine Würfel geschnitten
  • ½ Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
  • Petersilie, fein geschnitten
  • ½ Zehe Knoblauch, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleines Stück Butter
  • Salz, Pfeffer zum Würzen

Zubereitung
Zwiebel, Pilze und Knoblauch in Butter andünsten, Petersilie und Geräuchertes zugeben und kurz mitrösten. Masse etwas abkühlen lassen, dann den Käse unterrühren und Fülle mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnitzel möglichst dünn klopfen, salzen und pfeffern. Dann auf jedes Schnitzel einen großen Löffel Fülle geben, Schnitzel zusammenklappen und mit einem Zahnstocher fixieren. Dann in Mehl, Ei und Semmelbrösel wenden und in heißem Butterschmalz goldbraun backen. Cordon bleu bei 80 Grad warm stellen.

Bunter Kartoffelsalat

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 1 Salatgurke, gewaschen, fein gehobelt
  • 1 Bd. Radieschen, gewaschen, fein gehobelt
  • 1 rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Bd. gemischte Kräuter, fein geschnitten
  • ¼ l Gemüsebrühe, heiß
  • 5-6 EL Apfelessig
  • 3 EL Öl
  • Salz zum Würzen

Zubereitung
Kartoffeln kochen, schälen, abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden. Zwiebel und Kräuter zu den Kartoffeln geben. Aus Gemüsebrühe, Essig, Öl und Salz eine Marinade rühren. Zwei bis drei Esslöffel davon über Radieschen und Gurken geben und diese durchziehen lassen. Die restliche Marinade zu den Kartoffeln geben und diese durchmischen. Erst zum Schluss Kartoffeln und Radieschen-Gurken-Mischung vermengen und den bunten Kartoffelsalat eventuell noch mit etwas Gemüsebrühe (falls er zu trocken ist) oder mit Salz und Essig abschmecken.

Garnitur

  • Zitrone, in Scheiben geschnitten
  • Kräuter, je nach Saison

Anrichten
Cordon bleu auf dem Kartoffelsalat anrichten und mit Kräutern und Zitronenscheibe garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Claudia Fenzel!


77