BR Fernsehen - Wir in Bayern


29

Backtipp Welches Mehl für einen guten Strudelteig?

Ein Strudelteig ist einem Nudelteig sehr ähnlich. Er sollte sich sehr dünn ausrollen lassen, elastisch und dehnbar sein, ohne zu reißen. Mit welcher Mehlsorte Ihnen das am besten gelingt, weiß Konditormeisterin Martina Harrecker.

Stand: 16.07.2020 | Archiv

Ein Stück Apfelstrudel mit etwas Vanillesoße, einer kleinen Gabel und einer Kuchengabel | Bild: mauritius images / Zoonar GmbH / Alamy

Konditormeisterin Martina Harrecker

"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass griffiges Mehl, auch Dunst genannt, sich am besten für Strudelteige eignet, da sich daraus ein sehr elastischer Teig zubereiten lässt.

Im Einzelhandel ist griffiges oder doppelgriffiges Mehl oft unter dem Namen "Wiener Griessler" zu finden. Auch gibt es manchmal fertig gemischte Strudelteige, die sich sehr gut für einen Strudelteig eignen.

Weniger geeignet finde ich Weizenmehl mit der Type 550, da es meist zu kleberschwach ist und beim Auseinanderziehen eher reißt."


29