BR Fernsehen - Wir in Bayern


15

Wein Deutsche Weine mit Gold-Auszeichnung

Der "Oscar" für Weine geht - nach Deutschland! Drei deutsche Weine wurden aktuell auf nationalen und internationalen Weinwettbewerben mit einer Gold-Auszeichnung prämiert. Sommelière Conny Ganß hat uns verraten, warum.

Published at: 7-10-2021 3:56 nachm.

Weinexpertin: Conny Ganß | Bild: Wir in Bayern

Jedes Jahr werden in Würzburg beim Weinwettbewerb "Best of Gold" die Top Ten der fränkischen Weine prämiert. Und auch auf internationaler Ebene vergibt eine Fachjury beim Weinwettbewerb "Mundus Vini Wine Award" Gold-Auszeichnungen für Spitzenweine. Drei dieser prämierten Goldstücke stellt uns die Weinexpertin und Sommelière Conny Ganß vor.

Für Weingüter ist eine Auszeichnung durch einen Weinwettbewerb natürlich etwas Besonderes. Kann ein eingereichter Wein die Jury überzeugen, erhält er die "Gold-Medaille" oder höchste Auszeichnung: ein tolles Kompliment an das Weingut! Und eine Belohnung für die liebevolle und herausfordernde Arbeit, die die Winzerinnen und Winzer leisten.
Weinwettbewerbe sind auch für noch wenig bekannte oder junge Betriebe eine gute Chance, auf sich aufmerksam zu machen. Für die Konsumenten ist es ebenfalls eine tolle Sache, da diese Auszeichnung oder Medaille beim Einkauf eine Orientierungshilfe bieten kann.

Gut zu wissen

Welche Auszeichnungen, Siegel oder Medaillen direkt auf der Weinflasche angebracht werden dürfen, ist streng reguliert. Nur vom Bundeslandwirtschaftsministerium, den Landesregierungen oder vom Internationalen Weinamt in Paris zugelassene Wettbewerbe dürfen auf der Flasche präsentiert werden.
Bewertungen und Auszeichnungen von anderen prestigeträchtigen und etablierten Weinwettbewerben und Rankings können zum Beispiel auf der Preisliste oder am Preisschild angegeben werden.

"Best of Gold"-Weine

In Deutschland ist die Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) die einzige offizielle Wein- und Sektprämierung auf Bundesebene. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Auszeichnung auf Landesebene.
In allen 13 deutschen Weinbaugebieten werden überdurchschnittliche Weinqualitäten im Rahmen von "Landesweinprämierungen" ausgezeichnet: Hier setzt die Weinbauregion Franken seit nunmehr 18 Jahren noch einen Wettbewerb oben drauf. "Best of Gold" ist ein Weinwettbewerb der alljährlich die "Besten der Besten", oder anders ausgedrückt, das "Gold vom Gold" kürt.

Neben den nationalen Weinprämierungen gibt es noch zahlreiche internationale Wettbewerbe mit hohem Ansehen und Prestige innerhalb der Fachwelt. Ganz vorne mit dabei ist zum Beispiel der "Mundus Vini Wine Award".

Goldene Regel

Gold-Medaillen, Auszeichnung und Siegel sind in jedem Fall ein guter Ratgeber bei der Kaufentscheidung. Trotzdem steht die eine "goldene Regel" über allem: Am Ende zählt nur der eigene Geschmack!

Weinempfehlungen mit Gold-Auszeichnung

2020 VDP. Ortswein Rüdesheim Riesling trocken, Weingut Balthasar Ress

Anbaugebiet: Rheingau
Preis: ca. 12,90 Euro
Auszeichnung: Mundus Vini Wine Award 2021 / GOLD

Conny Ganß: "Aus dem Glas duftet es nach Limetten, gelbem Steinobst und hellen Blüten. Gleichzeitig strahlt der Wein mit einer wunderbaren Mineralität und typisch rheingauerischen Würze. Am Gaumen ist der Riesling dicht und straff ohne Anstrengung und mit tollem Trinkfluss. Die griffige Struktur spiegelt die Böden von Rüdesheim sehr gut wider. Ein Riesling, der einen überzeugenden Charakter hat und stolz seine Herkunft präsentiert.
Das Weingut Balthasar Ress zählt zu den bekanntesten der Region. Es fokussiert sich zu 90 Prozent auf die für das Rheingau extrem wichtige Rebsorte, den König der Weißweine, den Riesling. Diese Rebsorte passt einfach perfekt auf die Böden um Rüdesheim und gehört in dieser Kombination mit Recht zu den Weinen mit internationalem Ruf und Prestige.
Christian Ress übernahm 2010 das Weingut und leitet - nunmehr in der fünften Generation - den Familienbetrieb mit einer tiefen Verbundenheit gegenüber der Natur und der Region.
Der Rüdesheimer Ortswein ist ein toller Speisenbegleiter und passt beispielsweise gut zu asiatisch gewürztem Backhendl mit Bratkartoffelsalat."

2019 Riesling GG trocken Escherndorf Am Lumpen 1655, Weingut Rainer Sauer

Anbaugebiet: Franken
Preis: ca. 29,00 Euro
Auszeichnung: BEST OF GOLD 2021 / Siegerwein Kategorie "Passion für Perfektion"

Conny Ganß: "Herrlich aromatisch mit straffer Frucht nach Zitrusfrische und etwas Grapefruit. Dazu saftige Mirabelle und Weinbergpfirsich. Mit dem ersten Schluck Wein spürt man sofort die Klasse dieses wunderbaren Gewächses. Elegant, anregend und charmant. Tänzelnde Säure mit Schwung, Präzision und Harmonie. Kurzum, ein Riesling aus Franken auf höchstem Niveau von der wohl spektakulärsten Weinbergslage, dem Escherndorfer Lump, von keinem geringeren als dem Top-Weingut Rainer Sauer.
Das Vater-Sohn-Gespann Rainer und Daniel Sauer ist schon seit Jahren kein Geheimtipp mehr. Regelmäßig liefern sie Spitzengewächse ab. Trotz ihrer harten Arbeit, der langen Erfahrung und Gewissenhaftigkeit, sagen sie selbst, dass der Qualitätsgarant vor allem im Weinberg selbst liegt, dem extrem steilen Lump im Dorf Escherndorf.
Dieser Riesling, vom Muschelkalk geprägt, ist absolut verdient ausgezeichnet worden. Ein Riesling von höchster Güte, der auch noch in Jahrzenten viel Freude und Schönheit ins Glas bringen wird. Falls Sie es nicht erwarten können, dann passt der Wein jetzt schon zu Rehgulasch mit Schwarzbrotsoufflé und glasierten Maronen."

2015 Frühburgunder "J" Centgrafenberg trocken, Weingut Josef Walter

Anbaugebiet: Franken
Preis: ca. 25 Euro
Auszeichnung: BEST OF GOLD 2021 / Siegerwein Kategorie "Kulturreich"

Conny Ganß: "Der Wein strahlt mit einer wunderbaren Jugendlichkeit in Rubinrot aus dem Glas. In der Nase wirkt er sofort extrem vielschichtig. Er hat viel zu erzählen, das spürt man gleich. Aromen nach dunklen Waldbeeren, gepaart mit einer Würze und tollen mineralischen Noten.
Dieser Frühburgunder wirkt unglaublich vital und kraftvoll. Obwohl er immerhin schon sechs Jahre reifen und ruhen durfte, fängt er gerade erst an, sich zu öffnen. Das Tannin und die Gerbsäure sind sehr seidig und geschliffen. Die Rebsorte Frühburgunder hat nicht viele Plätze, an denen sie so wunderbare Verhältnisse wie in der Weinlage Centgrafenberg vorfindet. Der besondere Bundsandsteinboden und die naturnahe und leidenschaftliche Arbeit der Familie Walter bringen diesen herrlich vielschichtigen Frühburgunder aus dem Jahr 2015 ins Glas.
Das Weingut Josef Walter hat sich vor allem den roten Burgundersorten Frühburgunder und Spätburgunder verschrieben, was angesichts der wunderbaren Lage Centgrafenberg in Bürgstadt mehr als nachvollziehbar ist. Die Weine aus dieser Lage können ohne Probleme auf internationalem Parkett überzeugen.
Genießen Sie den 2015er Frühburgunder 'J' Centgrafenberg aus dem Hause Josef Walter zu einem Hirschrücken mit Speckknödel und Herbsttrompeten. Purer Genuss!"

Viel Freude mit den Wein-Empfehlungen wünschen Conny Ganß und "Wir in Bayern"!


15