BR Fernsehen - Uschis VIP Gärten


1

Rezepte von Dr. Irene Epple-Waigel Grüner Smoothie und Apfelstrudel

Stand: 20.12.2018

Grüner Smoothie

Zutaten:

Verschiedene grüne Blätter (ca. 3 Tassen)

Wildkräuter, z.B.:

  • Brennesseln
  • Löwenzahnblätter
  • Spitzwegerich
  • Giersch
  • Fünffingerkraut
  • Frauenmantel
  • Sauerampfer
  • Minze
  • Himbeerblätter usw.

Obst (ca. 3 Tassen), z.B.:

  • 1 Apfel (mit Schale)
  • Saft einer Orange
  • ein kleines Stück frischer Ananas (ca. 150g)
  • 1 Banane
  • ein Stück Melone

ca. 0,3 - 0,5 l Wasser

Mein liebster „Grüner Smoothie“ ist ein „Wildkräuter-Smoothie“, der u.a. Brennnesseln enthält. Ein grüner Smoothie ist vitamin-, mineralstoff- und proteinreich und enthält frisches Blattgrün. Es ist sehr fein gemixt und dadurch besser verdaulich als z.B. ganze Salatblätter.

Das Prinzip ist einfach: das jeweils gleiche Volumen von grünen Blättern (nicht zerkleinert) und Obst (ev. etwas klein geschnitten) mit ausreichend Wasser in einem wirklich guten Hochleistungsmixer (1000 Watt) pürieren, so dass ein sämiges Getränk („Smoothie“) entsteht.

Besonders für die grünen Blätter gilt: besser weniger Zutaten, dafür öfter abwechseln und variieren. Je nach Geschmack und Vorliebe kann der Smoothie dicker, dünner, süßer oder herber sein, es spielt keine Rolle. Am besten einfach ausprobieren.

Nachstehend meine Rezeptvorschläge, sie ergeben etwa die Menge von  ¾ Liter bis 1 Liter Smoothie.

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • ca.1/2 Tasse lauwarmes Wasser

Füllung:

  • mindestens 1½ kg Äpfel
  • 100g Zucker (ev. mit Zimt oder Vanillezucker)
  • 50g Sultaninen (nach Belieben)
  • 100g Mandelblättchen, gehackte Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse oder Pinienkerne
  • etwas Butter und Zucker zum Bestreichen

Zubereitung:

Mehl, lauwarmes Wasser, Butter, Ei, Salz verkneten. Auf bemehltes Brett geben, mit erwärmter Schüssel zudecken (1/2 Stunde ziehen lassen). Leicht ausziehen und auf bemehltem Geschirrtuch weiter dünn ausziehen oder auswalken. Teig in zwei Hälften aufteilen. Geschälte und in Scheiben geschnittene Äpfel mit den Nüssen auf die Strudel verteilen. Mit Hilfe des Geschirrtuchs zwei Strudel rollen und auf ein gut gefettetes Backblech legen. Für eine karamellisierte Kruste vor und während des Backvorgangs immer wieder mit zerlassener Butter und Zucker bestreichen.

Backzeit: ca. 45 min bei 200 ° auf  der mittleren Schiene


1