BR Fernsehen - Uschis VIP Gärten


9

Uschis VIP Gärten Zu Gast bei Philipp Freiherr von und zu Guttenberg

In der ersten Folge öffnet Philipp Freiherr von und zu Guttenberg für Uschi Dämmrich von Luttitz die Tore von Schloss Guttenberg auf einer Anhöhe in Oberfranken. Ausstrahlung ist am Freitag, den 11. Mai 2018 um 19:30 Uhr.

Stand: 30.01.2018

Majestätisch thront Schloss Guttenberg auf einer Anhöhe in Oberfranken. Seit seiner Gründung im Jahr 1315, gilt es als Stammsitz derer zu Guttenberg. Früher stand hier eine Burg, die 1908 bis auf die Grundmauern abbrannte. 1911 wurde der Wiederaufbau fertiggestellt. Philipp Freiherr von und zu Guttenberg öffnet für Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz die Tore und zeigt ihr die unterschiedlich gestalteten Gärten und den Naturwald um das Anwesen.

Die gesamten historischen Bauten zieren Rosen, Buchse und dichter Efeu. Auf der Südseite des Schlosses befinden sich u. a. ein Schlossgarten, ein kleiner Steingarten und der Sechseck-Garten mit seiner üppigen Rosenpracht. Philipp Freiherr von und zu Guttenberg ist der jüngste Sohn des berühmten Dirigenten Enoch zu Guttenberg und Christiane Gräfin von Eltz. Der große Wald um das Anwesen war der Abenteuerspielplatz für ihn und seinen älteren Bruder Karl-Theodor. Das hat ihn geprägt.

Heute leitet der studierte Ökologe und Forstwirt das Familienunternehmen mit seinen Wäldern. Als Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) vertritt er auch die Interessen von rund zwei Millionen privaten Waldeigentümern. Die größte Herausforderung für ihn ist der Klimawandel. Denn alle einheimischen Bäume leiden unter den Veränderungen. Daher gilt es neue Baumarten anzupflanzen, wie zum Beispiel die Douglasie, ein Lieblingsbaum von ihm. 


9