BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


8

Himmel-Rezept Zicklein im Bräter

Die Idee, Ziegen zu halten, kam Hans Kellner am anderen Ende der Welt: auf einem Trip durch Australien. Später, auf Reisen in Frankreich, lernte er Ziegenkäse und -fleisch auch als richtige Delikatessen zu schätzen.

Stand: 15.09.2020 | Archiv

Auf Reisen in Frankreich lernt Hans Kellner Ziegenkäse und -fleisch als richtige Delikatessen zu schätzen. | Bild: BR

Rezept von Hans Kellner

Zickleinkeule mit Salz und Pfeffer würzen. In den Bräter Wurzelgemüse wie Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel und Karotten legen. Dazu Zwiebeln, auch Knoblauch, je nach Geschmack. Wer es mediterran mag, legt noch ein paar Cocktailtomaten mit rein. Darauf nun das Zickleinfleisch legen.

Der Bräter wird mit geschlossenem Deckel in den Ofen geschoben. Temperatur für eine dicke Keule im vorgeheizten Ofen bei ca. 150 Grad Celsius für etwa 1 1/2 Stunden, bei Umluft etwas geringer. Kleinere Fleischstücke entsprechend kürzer im Ofen braten. Am Schluss sollte sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lassen.

Tipp: Das Ziegenfleisch entwickelt seine feine Struktur am besten beim langsamen Garen. Die Temperatur sollte 150 Grad Celsius nicht überschreiten. Weniger ist hier mehr.


8