BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


21

Heio Letzel Tiefe Auseinandersetzung mit der Heimat

Stand: 17.06.2013 | Archiv

Heio Letzel | Bild: BR

Lange hat es gedauert, bis Heio Letzel "Unter unserem Himmel“ entdeckte - dabei war es eigentlich nahe liegend, denn mehr als 20 Jahre lang ist er für die Landwirtschaftssendung "Unser Land“ kreuz und quer durch Bayern - rund 80.000 Kilometer im Jahr gefahren - und kennt sich aus, wie kaum ein anderer.

Dabei hat er auch miterlebt, wie sich Bayern in dieser Zeit verändert hat: durch die zunehmende Technisierung, den Ausbau der Verkehrswege, die Zersiedelung und Verstädterung, den Tourismus, das "Bauernsterben“. Nicht nur das "Gesicht“ Bayerns hat sich dabei gewandelt, auch Tradition und Brauchtum gehen verloren, die vom bäuerlichen Lebensrhythmus geprägte Kultur verkümmert - Themen, die immer ein Anliegen von "Unter unserem Himmel“ waren.

Heio Letzel hat diesen Wandel auch persönlich erfahren, denn er ist in München auf die Welt gekommen, hat seine Kindheit in den Allgäuer Bergen und seine Jugendzeit im bayerischen Oberland verbracht. Heute lebt er auf dem Land im oberbayerischen "Pfaffenwinkel“.

Studiert hat er in München - Theatergeschichte, Philosophie, Psychologie und Zeitungswissenschaft. Diese "brotlosen“ Geisteswissenschaften konnte er zwar nicht beruflich umsetzen, doch waren sie Basis für eine tief greifende Auseinandersetzung mit der Heimat und so gingen seine Filme auch immer über die rein journalistische Berichterstattung hinaus.

Heio Letzel versteht sich als kritischer Geist, der sich auch nicht scheut, eine unbequeme Meinung zu vertreten. In den letzten Jahren hat er zunehmend den Wunsch verspürt, sich intensiver mit der Heimat zu befassen und auch filmisch weiter zu entwickeln. Nun macht er Dokumentarfilme für "Unter unserem Himmel“ und die Kulturredaktion des BR, von Zeit zu Zeit schaut er auch über den bayerischen Film-Horizont hinaus - hauptsächlich in die benachbarten Alpenländer, aber auch nach Russland oder auf die Kapverdischen Inseln.


21