BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


30

Frischer Wind im Märchenschloss Schlossherren rund um Küps

Ungewöhnlich hoch ist die Schlösser-Dichte in der kleinen Marktgemeinde Küps im Landkreis Kronach in Oberfranken. Auf rund 1000 Einwohner kommen acht Schlösser! Annette Hopfenmüller ist der Frage, warum das so ist, nachgegangen.

Stand: 11.04.2018 | Archiv

Film von Annette Hopfenmüller

Im malerischen Küps, das einmal eine "Hochburg" in Sachen Porzellanherstellung war, hat sich Annette Hopfenmüller auf Spurensuche begeben. Die zwei großen Adelshäuser, die seit dem späten Mittelalter die Geschicke der Region bestimmt hatten, waren letztlich der Grund für diese Ansammlung von wunderschönen Schlössern auf kleinstem Raum: die Familien derer von Redwitz und von Künsberg.

Cornelie und Rainer Vormbrock sind die Schlossbesitzer vom Jagdschloss "Nagel".

Heute ist freilich nicht jeder Schlossbesitzer ein Adliger. Im Gegenteil: es gibt auch Privatleute, die sich das gigantische Unterfangen, ein Schloss zu bewohnen (und zu unterhalten!) freiwillig antun. Fünf Schlösser hat die Filmemacherin besucht und ihre "Hausherren" portraitiert. Die einen schaffen sich ihr Paradies, die anderen würden diesem lieber entfliehen. Um der Herausforderung solch gewaltiger Immobilien gewachsen zu sein, lassen sich ihre Eigentümer allerhand einfallen. Eine Erbin wider Willen verwandelt ihr Schlossgarten-Idyll sonntags in ein Café. Einer der Ritternachfahren managt den Spagat zwischen Schlossverwaltung und erneuerbaren Energien. Eine adlig geborene Lehrerin und ihr Gatte stellen ihren Park für einen Gottesdienst zur Verfügung und haben einen Friedhof auf dem Grundstück. Die Baronin erzählt davon, wie sie sich mit Adenauer das Badezimmer teilte. Und die Versicherungsagenten zeigen ihr hauseigenes Verlies! Die Geschichten der Schlossherren und –damen sind so unterschiedlich wie ihre Konzepte. Eine große und spannende Herausforderung aber ist so ein "Märchenschloss" in jedem Fall.

Wichtige Information

Wir möchten unsere Zuschauer darauf hinweisen, dass sich die gezeigten Schlösser in Privatbesitz befinden und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Erstausstrahlung: 3. März 2013 im Bayerischen Fernsehen


30