BR Fernsehen - Unter unserem Himmel

Landschaften und Berge

Unter unserem Himmel Landschaften und Berge

Stand: 06.02.2020

Das Leben in der Natur, also Tiere und Pflanzen einer Landschaft, zählen ebenso dazu, wie die Auseinandersetzung mit den extremen Verhältnissen in den Bergen, sei es als Bergsteiger, Bergbauer oder Gletscherforscher.

Namlos ist ein charmanter, geschützt gelegener 75 Seelen-Ort zwischen Berwang und Stanzach. | Bild: BR/Dominik Somweber/Felix Kainz zum Video mit Informationen Am Ende der Welt - In Mitteregg und Namlos

„Ende der Welt“, so nennen die Einwohner von Mitteregg ihr kleines Tiroler Bergdorf im Rotlechtal. Es liegt zwischen Berwang und Namlos. Der Autor Klaus Röder porträtiert die Menschen des 21-Seelen-Dorfes und zeigt die tiefverschneite Landschaft, dort und in der Umgebung. [mehr]

Am beinahe höchsten Punkt des Högl liegt die Stroblalm. | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter am Högl

Wie eine Insel liegt der Högl im Voralpenland am Rande der Kalkalpen. Lange war der Höhenzug ein Teil des „Außergebirg“ und gehörte zu Salzburg, Sandstein und Holz waren seine Schätze. Auch heute noch gehen fast alle im Winter ins Holz. Viele versuchen, Bauern zu bleiben. Mit Pinzgauern in Mutterkuhhaltung, im Nebenerwerb, mit Hirschzucht oder als Hof mit Gastwirtschaft. [mehr]

Kurz nach dem Grenzübergang nach Tirol kommt der Ort Landl, bei Thiersee. | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Schnee versunken - das Ursprungtal

Schnee, viel Schnee gibt es im Ursprungtal meistens bis weit ins Frühjahr hinein. Und wenn am Ursprungpass ein grimmiger Wintersturm tobt, sind die Anwohner innerhalb kurzer Zeit von der Außenwelt abgeschnitten. Der Pass liegt nur 800 Meter hoch, aber es ist ein kalter Winkel, mit steilen Berghängen, der im Winter nur wenig Sonne bekommt. [mehr]

Unter unserem Himmel - Winter im Lechtal: Schneebedeckte Berglandschaft mit Holzhütten; die strahlende Sonne scheint am blauen Himmel | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter im Lechtal - Boden und Kaisers

Die Bewohner im Lechtal leben in einer malerischen Berglandschaft, die im Winter aber auch sehr unwirtlich sein kann. Oben am Berg ist alles mit mehr Aufwand verbunden als im Tal. Trotzdem sind die Leute hier oben gelassen und zufrieden. [mehr]

Der baltische Dichter Siegfried von Vegesack, hat den Großteil seines Lebens auf dem Pfahl gewohnt, in einem Turm bei der Burgruine Weißenstein. | Bild: BR zum Video mit Informationen Der bayerische Pfahl - Geschichte von Mensch und Gestein

Der Film erzählt am bayerischen Pfahl entlang von Menschen, die durch diesen Gebirgszug miteinander verbunden sind: Ein Maler, ein Arbeiter, ein Freiherr und ein baltischer Dichter. [mehr]

Der Fluss Mera fließt durch Prosto di Piuro und weiter flussabwärts durch Chiavenna.  | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Video mit Informationen Herbst in Valchiavenna

Das Alpenstädtchen Chiavenna liegt zwischen dem Comer See und der Schweiz. Über Jahrhunderte war es der Schlüssel zu den wichtigen Alpenpässen Splügen und Maloja. Filmautor Josef Schwellensattl hat Valchiavenna besucht, etwa das Bergdorf Savogno, wo alles aus Stein ist – die Mauern, die Wege, die Dächer, die Zäune. [mehr]

Die Natur ließ sich auch 1962 am besten vor Ort erkunden, wie hier bei einem Schulausflug ins Erdinger Moos. | Bild: BR/Detlef Krüger zum Video mit Informationen Damals im Moor

Früher war der Torf ein beliebtes, weil billiges Brennmaterial für den Hausgebrauch wie für Betriebe. Inzwischen weiß man, dass das Moor ökologisch gesehen zu kostbar ist, um verheizt zu werden. Filmautorin Sybille Krafft hat Streifzüge durch Flora und Fauna des Moores unternommen und sich mit Torfstechern, "Fuizlern" und Moorführern unterhalten. [mehr]

Aus dem Film Ein Almsommer im Ultental von Josef Schwellensattl, 2002 | Bild: BR/Martin Rösner, Volker Schmid zum Video mit Informationen Ein Almsommer im Ultental

Die Oberhofer Brüder Wascht und Luis mähen ihre Almwiese im hinteren Ultental, knapp 2000 Meter über dem Meer, weil sie es bisher noch jedes Jahr gemacht haben; und weil sie der Meinung sind, dass etwas sinnvoll sein kann, auch wenn es sich nicht rentiert. Aber Luis sagt auch: "So oft wie sie gemäht wurde, wird sie nicht mehr gemäht werden." [mehr]

Aus dem Film "Wunderliche Gärten" | Bild: BR/ zum Video mit Informationen Wunderliche Gärten

Die exotischen Trends in unseren heimischen Gärten sind mittlerweile unübersehbar: asiatische Ziergehölze, tropische Palmen, mediterrane Scheinzypressen. Die Sehnsucht scheint unstillbar zu sein, den Garten in ein multikulturelles Reich zu verwandeln, in ein immerwährendes Mallorca oder ein Stück Orient. Filmautor Ludwig Ott hat sich in unterschiedlichsten Gärten umgeschaut. [mehr]

Die Wasserbüffel fühlen sich auf dem nassen Untergrund des Leipheimer Moos ausgesprochen wohl. | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Video mit Informationen Autobahngeschichten - Zwischen Augsburg und Ulm

Auf ihrer Reise entlang der A8, von Augsburg nach Ulm, von Bayerisch Schwaben nach Baden-Württemberg, erlebt Filmautorin Sylvia von Miller mit ihrem Team viel Natur und spürt den Relikten der jüngeren Vergangenheit nach. Seit 1938 gibt es diese Autobahn, und vor vier Jahren wurde sie auf sechs Spuren erweitert. [mehr]

Nach der engsten Stelle öffnet sich die Passhöhe und führt über Nauders zum Reschensee. | Bild: BR/Matthias Hlous zum Video mit Informationen Passstraßen der Alpen - Reschen, Gampen und Moline

Wer über bekannte oder auch abgelegene Passstraßen der Alpen Richtung Süden fährt, dem werden auf den Passhöhen, neben der Schönheit der Bergwelt, alte verlassene Gasthäuser, Hotels oder andere Bauwerke am Wegesrand auffallen, die vor etlichen Jahrzehnten ihre besten Zeiten erlebt hatten. Klaus Röder und sein Filmteam waren in Südtirol und haben sie besucht. [mehr]

Ziegen auf den steilen Hänge an der Wertheimer Burgruine in Tauberfranken | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Video mit Informationen An der Romantischen Straße

Es ist keine gewöhnliche Reise, auf die uns Filmemacher Matti Bauer mitnimmt. Zwar führt er uns auch zu klassischen Zielen der berühmten Route – wie der Würzburger Residenz, dem Barockgarten von Schloss Weikersheim und der Altstadt von Dinkelsbühl. Doch lernen wir im Verlauf der Fahrt auch Orte kennen, die nicht im Reiseführer stehen, und treffen auf Menschen, die ihre eigenen Vorstellungen von „Romantik“ haben. [mehr]

Die Jungstörche trainieren ihre Flügel, sind sie kurz vor dem Ausfliegen. | Bild: BR zum Video mit Informationen Störche im Nördlinger Ries

Zahlreiche Ortschaften im Nördlinger Ries beherbergen ein Storchenpaar. In Oettingen gibt es sogar eine ganze Storchenkolonie: Heidi Källner zählt diesmal 18 Nester. Sandra Schlittenhardt hat die Storchenbeauftragte im Ries bei ihrer Arbeit begleitet und viele andere Menschen getroffen, die die großen Vögel auf ihren Dächern besonders beschäftigen. [mehr]

Als Ausgleich zum Ausbau der A8 vor 8 Jahren, wurde ein Beweidungsprojekt geschaffen. | Bild: BR zum Video mit Informationen Autobahngeschichten - Zwischen München und Augsburg

Das Filmteam hat viele Menschen getroffen, die an und mit der Autobahn A 8 leben und sich das Leben dort mit unterschiedlichen Projekten lebenswert gemacht haben. So gründeten engagierte Bürger das "Kult A8“ und organisieren damit Konzerte, Lesungen oder Kabarett in alten Mühlen, Kirchen oder Schlössern entlang der Autobahn. [mehr]

Die Burg Epprechtstein mitten im Wald des Waldsteinmassivs wurde 1248 erstmals erwähnt. | Bild: BR zum Video mit Informationen Rund um den großen Waldstein

Der Große Waldstein ist mit seinen 877 Metern die höchste Erhebung des gleichnamigen Granitmassivs, das zum Fichtelgebirge gehört. Seit neuem weht der Wind eines Gründeroptimismus' durch die Region. [mehr]

Stattliche Tanne mit einem Alter von 250 bis 300 Jahren - eine Seltenheit. | Bild: BR/Dieter Nothaft zum Video mit Informationen Die Zukunft des Waldes

In den letzten Jahren musste in Bayern mehr Holz geschlagen werden als nötig, was die Preise in den Keller treibt. So manches Waldstück ist keine Sparkasse mehr, sondern nur noch ein aufwendiges Hobby. Vor allem aber geht es um die Zukunft unserer Wälder, die das Klima stabilisieren. [mehr]

Im Winter zeigt der Walchensee durchaus sein raues Gesicht. | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter am Walchensee

Der Walchensee ist einer der wenigen noch unberührten Seen in den bayerischen Alpen. Sein Ufer ist so gut wie unverbaut. Im Sommer kommen die Touristen, im Winter, wenn der Schnee kommt, wird es ruhig. Dann sind die Einheimischen unter sich. [mehr]

Heuträger am Großglockner | Bild: BR zum Video mit Informationen Am Eisstrom des Großglockner

In den Hochalpen gibt es nur wenige Orte, wo unberührte Natur und Zivilisation so dicht nebeneinander liegen wie am Großglockner, dessen Schönheit schon früh die Begehrlichkeit der Menschen erweckt hat. [mehr]

An der alten Edermühle in Bad Großpertholz. | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Video mit Informationen Winter im Waldviertel

„Sehr viel Wald und sehr, sehr kalt“–heißt es im Waldviertel, einem rauen Landstrich im Nordwesten Österreichs, zwischen Donau und dem südlichen Böhmen. Gabriele Mooser und ihr Filmteam haben hier einen Bilderbuch-Winter erlebt. [mehr]

Jäger im Forstenrieder Park. | Bild: BR/Pascal Hoffmann zum Video mit Informationen Der Forstenrieder Park - Vom Sommer zum Herbst

Der Forstenrieder Park hat sich in den letzten 100 Jahren von der Jagdlandschaft der Wittelsbacher zum Münchner Naherholungsgebiet entwickelt. Filmautor Martin Weinhart und sein Filmteam haben die Menschen begleitet, die dort arbeiten. [mehr]

Rothirsche bei der Schaufütterung. | Bild: BR/Pascal Hoffmann zum Video mit Informationen Der Forstenrieder Park - Vom Winter zum Sommer

Der Forstenrieder Park diente Jahrhunderte lang dem exklusiven Jagdvergnügen der bayerischen Herzöge und Könige. 1918, wenige Tage vor der Revolution in Bayern, erlegte König Ludwig III. dort den letzten Königshirsch. Im Lauf der Zeit wurde die Jagdlandschaft der Wittelsbacher zum Münchner Naherholungsgebiet. [mehr]

Hansueli Rupp, im Hintergrund Silvretta/Montafon | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter im Prättigau

1.500 Meter hoch liegt das Bergbauerndorf Furna im schweizerischen Prättigau und im Winter passiert es immer wieder, dass die Straße ins Tal unpassierbar ist. Wegen seiner Abgeschiedenheit hat sich der Ort auch in manch anderer Hinsicht ein Eigenleben bewahrt und vieles läuft noch so wie in alten Zeiten. [mehr]

Hinter Denklingen erstreckt sich einer der größten Wälder Bayerns, der Sachsenrieder Forst. | Bild: BR/Martin Rösner zum Video mit Informationen Im Fuchstal

Wie viel der Wald den Menschen bedeutet, kann man im Fuchstal erfahren. Denn eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Bayerns beginnt gleich hinter Denklingen im Landkreis Landsberg am Lech. Die Sorge um den Wald ist im Fuchstal Gesprächsthema, besonders im Spätherbst.  [mehr]

Die Burgruine Weissenstein im Steinwald. Der Naturpark liegt zwischen Weiden und Bayreuth. | Bild: BR/Thomas Katze zum Video mit Informationen Der Steinwald in der Oberpfalz

300 Meter erhebt sich der Steinwald auf einem Granitrücken über sein Umland – als Ausläufer des Fichtelgebirges, im Landkreis Tirschenreuth. Er ist der kleinste Naturpark Bayerns, der Steinwald in der nördlichen Oberpfalz. [mehr]

Otto-Mäx, Ehemann von Hüttenwirtin Lisa Hiesinger | Bild: BR zum Video mit Informationen Ein Alpsommer im Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal in den Allgäuer Alpen ist touristisch geprägt, doch je höher die Lage, umso einsamer wird die Landschaft. Sandra Schlittenhardt besucht drei hoch gelegene Alpen und bleibt dort oben bis zum Viehscheid. Dann wird es Zeit für die Hirten und ihre Tiere, wieder ins Tal hinabzusteigen. [mehr]

Der Naturpark Nagelfluhkette liegt zwischen Allgäu und Bregenzerwald. | Bild: BR/Rupert Heilgemeir zum Video mit Informationen Im Naturpark Nagelfluhkette - Zwischen Allgäu und Bregenzerwald

"Herrgottsbeton", sagen die Allgäuer im Volksmund zum Nagelfluh. Tatsächlich wirkt die Oberallgäuer Landschaft zwischen Immenstadt und Balderschwang auf den ersten Blick, als hätte jemand Betonbrocken in die Wiese geworfen. [mehr]

Unter unserem Himmel - Sommer in den Nockbergen: Grasberge vor dem Hintergrund der Hohen Tauern | Bild: BR zum Video mit Informationen Sommer in den Nockbergen

Von Almhütten und Zirbenzapfen bis hin zum Kurbad und Granat: In den Nockbergen gibt es einiges zu entdecken. Josef Schwellensattl erkundet die Grasberge zwischen den Hohen Tauern und dem Millstätter See und lernt Menschen kennen, die hier leben und arbeiten. [mehr]

Heli Pfitzer ist der frühere Hüttenwirt des Stahlhauses. Keiner kennt die Wege im Hagengebirge so gut wie er. | Bild: BR zum Video mit Informationen Das Hagengebirge - Unbekannte Bergwelt

Eines der letzten Naturparadiese in den Alpen. Rückzugsgebiet für seltene Tiere und Pflanzen, geheimnisvoll und sagenumwoben: Das Hagengebirge bei Berchtesgaden. Auf bayerischer sowie auf österreichischer Seite steht es unter Naturschutz. [mehr]

Das Wasserschloss der Marktgemeinde Mitwitz im Landkreis Kronach. | Bild: BR/Michael Mirwald zum Video mit Informationen An der oberfränkischen Steinach

Nahe der früheren „Zonengrenze“ fließt ein kleiner Fluss von Thüringen nach Oberfranken: die Steinach. Nur rund zwanzig Kilometer sind es von hier bis zur Mündung, doch die kurze Strecke ist erstaunlich facettenreich. [mehr]

Landschaft Oberpfälzer Wald rund um Stadlern | Bild: BR/Hans Fischer zum Video mit Informationen Sommer in der Oberpfalz

Alexander Samsonow hat sich im Oberpfälzer Wald rund um Stadlern umgesehen und ist dort Menschen begegnet, die traditionsreiches Handwerk pflegen und mit ihren tschechischen Nachbarn nicht nur musikalisch eng verbunden sind. [mehr]

Der Ort Sulzfeld zählt zu den schönsten Weindörfern Deutschlands. | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Kitzinger Land

Lange dominierten die Amerikaner den Alltag in der ehemaligen Garnisonsstadt Kitzingen. Nach ihrem Abzug erfinden sich die Unterfranken jetzt neu - nicht nur als "Gemüsegärtner" Bayerns. [mehr]

Streifzug durchs große Laabertal | Bild: picture alliance / DUMONT Bildarchiv zum Video mit Informationen Streifzug durchs Große Laabertal

Gegen den Strom folgt Filmemacher Heio Letzel der Großen Laaber durch den Gäuboden bis hin zum Ursprung des kleinen stillen Flüsschens im Hopfenanbaugebiet Hallertau. [mehr]

Familie Herbolzheimer in Schnepfenreuth mit rund 30 Freiland-Gemüsesorten im Angebot | Bild: BR/Volker Gabriel zum Video mit Informationen Im Knoblauchsland

Die Fläche liegt genau im Zentrum des Städte-Dreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen und ist heute eines der größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebiete in Deutschland. Kartoffeln, Kohl, Kohlrabi und anderes Gemüse wächst hier in Mittelfranken. Nur Knoblauch, der ursprüngliche Namensgeber, wird nicht mehr angebaut. [mehr]

Josef Kandlinger aus Kreuth am Tegernsee auf seiner artenreichen Jungviehweide "Allweg" | Bild: BR/Volker Gabriel zum Video mit Informationen Unsere Wiesen - Mehr als grün

Bunte Wiesen sind nicht nur eine Augenweide. Trotz ihres Nutzens sind sie so selten geworden, dass jedes Jahr eine Wiesen-Meisterschaft ausgerichtet wird. Gabriele Mooser hat mehrere Preisträger besucht. [mehr]

Hoch über der Autobahn A3 thront die oberpfälzer Burgruine Wolfstein | Bild: BR/Herbert Lehner zum Video mit Informationen Autobahngeschichten - Zwischen Regensburg und Nürnberg

Zwischen den alten Handelsstädten Regensburg und Nürnberg herrschte schon immer reger Verkehr. Was macht diesen Landstrich aus, an dem man sonst nur vorbeifährt? Wir folgen der A3 durch die Oberpfalz nach Mittelfranken und treffen Menschen, die an und mit der Autobahn leben. [mehr]

Wasserskifahren war in den 60er Jahren auf dem Bodensee groß in Mode. | Bild: BR zum Video mit Informationen Damals am Bodensee

Auf ihrer filmischen Zeitreise ist Sybille Krafft diesmal ans „Schwäbische Meer“ gefahren - an den bayerischen Teil des Bodensees. Er erstreckt sich über 18 km Uferlänge von Lindau im Osten bis nach Nonnenhorn im Westen. [mehr]

Damals in Kitzbühel | Bild: BR zum Artikel Damals in Kitzbühel

"Kitz ist schick!" In nur wenigen Jahrzehnten entwickelte sich das einstige Tiroler Provinzstädtchen am Hahnenkamm zu Österreichs nobelstem Wintersportort. Sybille Krafft hat den Veränderungen nachgespürt. [mehr]

Winterlandschaft bei Musau in Tirol nahe der bayerischen Grenze. | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter in Musau

Das abgeschiedene Dorf in Tirol war einmal beliebter Rastplatz nach der Grenze, auf dem Weg zum Fernpass. Die Erinnerungen der Einheimischen halten die alten Grenzgeschichten noch am Leben. [mehr]

Der Schneider Hansl hat immer eine Wetterprognose parat. | Bild: BR zum Video mit Informationen Die Schneeschöpfer

Filmautor Matti Bauer zeichnet das liebevolle Porträt des Wintersportortes Alpbach in Tirol, der im Rummel des Skibetriebs noch viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat. [mehr]

In den 50er und 60 Jahren waren die Liegestühle an den Hütten der Zugspitze noch rar. | Bild: BR zum Video mit Informationen Damals rund um die Zugspitze

Seit Ende Dezember führt eine neue, hochmoderne Seilbahn auf die Zugspitze. Wintersport und Freizeitvergnügen gibt es aber schon viele Jahrzehnte auf der Zugspitze - Sybille Krafft begibt sich auf eine Zeitreise. [mehr]

Raimund Hoefer und Stefan Niedermeier auf dem Weg zum Rotwandhaus | Bild: BR/Megaherz zum Video mit Informationen Rodelgeschichten - Von Lattlschlitten und Sportrodeln

Auf zwei Kufen den Berg runterzurutschen ist nicht länger nur ein Winterspaß für die Kinder und nostalgische Erinnerung für die Älteren. Rodeln ist für immer mehr Menschen die schönste Art, im Winter ins Tal zu kommen. Johannes Honsell hat leidenschaftliche Rodler getroffen. [mehr]

Herbst am Neusiedler See | Bild: BR zum Video mit Informationen Herbst am Neusiedler See

Der Neusiedler See ist der westlichste Steppensee Europas, er liegt zu einem kleinen Teil in Ungarn, zum Großteil im österreichischen Burgenland. Vom Seewinkel am Ostufer des Sees erzählt Filmautor Josef Schwellensattl. [mehr]

Bergbauer Thomas Gufler | Bild: BR zum Video mit Informationen Sommer auf der Seeberalm

Das Seebertal ist eines der schönsten Hochtäler Südtirols. Das kleine Tal ist eine einzige große Alm. Josef Schwellensattl hat die Bewohner in ihrem Alltag dort begleitet. [mehr]

Die Höfats, ein einzigartiger Berg, steil und zackig - und trotzdem grün und blumenübersät bis zum Gipfel. | Bild: BR/Gerhard Baur zum Video mit Informationen Die Höfats - Der einmalige Berg

Es ist ein einzigartiger Berg, steil und zackig – und trotzdem grün und blumenübersät bis zum Gipfel: die Höfats. Sie gilt auch als Wahrzeichen der Allgäuer Alpen, als berühmtester Blumenberg mit einem dunklen Mythos. [mehr]

Übung auf dem Hausberg Pürschling | Bild: BR zum Video mit Informationen Bergwachtler zwischen Ammergau & Isarwinkel

Tag und Nacht stehen die ehrenamtlichen Helfer der Bergwacht bereit, Menschen in Bergnot zu retten. In Bayern sind es 116 Bergwachten mit 3200 aktiven Mitgliedern. Wir begleiten die Wachten Lenggries und Unterammergau im Einsatz, beim Üben und in der Freizeit. [mehr]

Im Lechrain | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Lechrain – Zwischen Lech und Ammersee

Filmemacher Matti Bauer hat die Gegend zwischen Lech und Ammersee besucht. Von der Landwirtschaft der "Lechroaner", ihren Gepflogenheiten bis hin zu den Auswirkungen des Einzugsgebiets München zeigt der Film die Entwicklung dieses Landstrichs. [mehr]

Am Rande der Rhön liegt das Schloss Unsleben | Bild: BR zum Video mit Informationen Neuer Geist im alten Schloß - Schlossherren in Franken

Schlossherr zu sein - das ist nicht nur ein schöner Märchentraum, sondern kostet auch jede Menge Geld. Autorin Annette Hopfenmüller hat neue und alte Schlossbesitzer in Franken getroffen. Sie berichten von den kreativen Wegen, die den Erhalt möglich machen. [mehr]

im Film "Seitentäler der fränkischen Saale" | Bild: BR zum Video mit Informationen Seitentäler der Fränkischen Saale

Entlang der Fränkischen Saale, im Gebiet rund um Hammelburg, ziehen sich versteckte Seitentäler durch die malerische, mit Kiefern bewachsene Hügellandschaft. Es sind meist kleine Ansiedlungen, die früher hauptsächlich vom Wein- und Ackerbau lebten. Filmautor Klaus Röder hat sie besucht. [mehr]

Im Salzburger Flachgau | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Salzburger Flachgau

Flachgau heißt das Land rund um Salzburg. Ein mildes Klima und fruchtbarer Boden sind ideal für die Landwirtschaft und so gibt es hier auch zahlreiche Bio-Bauern. [mehr]

Unter unserem Himmel - Frühling in Altomünster | Bild: BR zum Video mit Informationen Frühling in Altomünster

Schon von weitem sichtbar, der barocke Kirchturm von Altomünster, eingebettet in sanfte Hügel. Von bestechender Klarheit und Schönheit der Marktplatz mit der Kirche und zwei großen, behäbigen Wirtshäusern. Filmemacher Alexander Samsonow hat sich in Altomünster und im "Ludwig-Thoma-Land" umgesehen. [mehr]

Forchheim wird geteilt durch den Rhein-Main-Donau-Kanal und die A73 | Bild: BR zum Video mit Informationen Autobahngeschichten Am Frankenschnellweg

Frankenschnellweg – so wird die Autobahn 73 von Nürnberg bis zur Grenze nach Thüringen genannt. Ende der 1960er-Jahre wurde die A73 als Verbindung der Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Forchheim begonnen. In diesen Städten verläuft sie durch Wohngebiete, trennt ganze Stadtteile.  [mehr]

Bilder zum Film | Bild: BR zum Video mit Informationen Frühling an der Wertach

Die Wertach entsteht im Oberallgäu, nahe der österreichischen Grenze, und zeigt sich im Oberlauf wild und romantisch. Bis zur Mündung in den Lech durchläuft sie ungewöhnlich viele Seen, wie den Grüntensee oder den Bärensee. Der Autor hat Menschen besucht, die an und mit der Wertach leben. [mehr]

Unter unserem Himmel: Alpen abseits des Trubels - Alternative Bergsteigerdorf: Drei Menschen auf dem verschneiten Berg | Bild: BR zum Video mit Informationen Alpen abseits des Trubels: Alternative Bergsteigerdorf

Vielerorts bietet man den Winterurlaubern hunderte von Pistenkilometern, alpine Fun-Parks und ausufernde Hotel-Burgen. Das Gegenmodell sind "Bergsteigerdörfer“. Mittlerweile gibt es in Österreich 20 davon, darunter das Lesachtal im südlichen Kärnten nahe der Osttiroler Grenze, dem sich Brigitte Kornbergers Film besonders widmet. [mehr]

Altes Handwerk in Franken | Bild: BR zum Video mit Informationen Altes Handwerk in Franken

"Alte" Berufe in Franken – durch Strukturwandel und der Warenschwemme aus Billiglohnländern sind sie heute meist aus den Dörfern und Städten verschwunden. Bei dieser filmischen Suche in Franken hat Annette Hopfenmüller Traditionsberufe ausfindig gemacht, die in der modernen Welt überlebt haben. [mehr]

Unter unserem Himmel - Steinböcke in den Allgäuer Bergen | Bild: BR zum Video mit Informationen Steinböcke in den Allgäuer Bergen

Im Allgäuer Hauptkamm leben heute wieder mehrere hundert Steinböcke in ihrem Revier oberhalb der Baumgrenze. Ihre Beweglichkeit im steilen Gelände macht die Beobachtung schwierig, denn er ist der Kletterkönig unter den Tieren der Berge und ein raffinierter Lebenskünstler in Schnee und Eis. [mehr]

Winter im Tegernseer Tal | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter im Tegernseer Tal

Touristen bevölkern die Region rund um den Tegernsee das gesamte Jahr - aber wenn die Herbst-Wanderer abgereist und die Skifahrer noch nicht da sind, dann wird es Anfang Dezember dort ruhig. [mehr]

Schnaitsee im Hügelland | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Hügelland an der Alz

Das Land zwischen Wasserburg und Burghausen überlässt die Verlockungen von Bergen und Seen dem prominenten Süden. Es protzt nicht, sondern will mit Bedacht erschlossen werden. Matti Bauer hat sich auf die Reise begeben und ganz unterschiedliche Menschen kennengelernt. [mehr]

in Prem am Lech | Bild: BR zum Video mit Informationen Prem am Lech

Der Lech und das Leben am Fluß haben die Gegend um Prem in Oberbayern geprägt. Filmemacher Klaus Röder dokumentiert das Dorfleben und zeigt die einzigartige Moor- und Auenlandschaft rund um den Ort Prem am Lech. [mehr]

Vom Stainz zum Gaberl | Bild: BR zum Video mit Informationen Geschichten aus der Weststeiermark: Von Stainz zum Gaberl

Nur Wein aus der Steiermark darf sich Schilcher nennen. In Buschenschänken wird er oft direkt am Hof des Winzers ausgeschenkt. Autor Meinhard Prill ist durch die Region bis in die Obersteiermark hinauf aufs Gaberl gereist. [mehr]

Bayerische Seen - Gewässerforscher | Bild: BR zum Video mit Informationen Wenn das Wasser wärmer wird: Bayerische Seen im Klimwandel

Immer mehr Jahre bleiben uns in Erinnerung, weil sie übermäßig heiß und trocken waren oder heftige Niederschläge zu verheerendem Hochwasser geführt haben. Dass das Folgen des Klimawandels sind, wird kaum noch angezweifelt, Wissenschaftler in aller Welt widmen sich vielmehr der Frage, wie er sich konkret auf die Natur auswirkt. Ein großes Forschungsprojekt hat oberbayerische Seen im Visier.  [mehr]

Bilder zum Film | Bild: BR zum Video mit Informationen Urlaubshelfer in Südtirol

Es gibt in Südtirol abgelegene Bergbauernhöfe, die ohne die Hilfe Freiwilliger im Sommer nicht mehr bewirtschaftet würden. Was treibt diese so unterschiedlichen Helfer an, ihren Urlaub zu opfern und was erfahren sie in der kurzen Saisonarbeit? [mehr]

In der Bleckenau | Bild: BR zum Video mit Informationen In der Bleckenau

Anderthalb Stunden sind es zu Fuß von Hohenschwangau bis ins Bleckenautal. Im ehemaligen Jagdrevier der Wittelsbacher trifft man Wanderer ebenso wie Hirten, Bauern und Jäger. Klaus Röder hat sie in ihrem Alltag begleitet. [mehr]

Unter unserem Himmel: Val Calanca - Das steinige Paradies  | Bild: BR zum Video mit Informationen Val Calanca - Das steinige Paradies

Wegen starker Abwanderung, fehlender Arbeitsplätze und Infrastruktur wurde für das Schweizer Gebirgstal Val Calanca, das nicht nur schön ist, sondern auch Kunstschätze bietet, eine „Entleerungsstrategie“ ins Auge gefasst. Das hat seine Bewohner wach gerüttelt. [mehr]

Unter unserem Himmel: Der Schlern und seine Almen | Bild: BR zum Video mit Informationen Der Schlern und seine Almen

Josef Schwellensattl begleitet Hirten beim Almauftrieb, besucht das älteste Schutzhaus Südtirols, das Schlernhaus, und ist beim großen Fest der Hirten und Bauern, dem "Schlernkirchtag" dabei. [mehr]

Fränkische Winzer auf neuen Wegen | Bild: BR zum Video mit Informationen Fränkische Winzer auf neuen Wegen

Naturbelassene Weine, die das Jahr, den Boden und den Winzer widerspiegeln - die Nachfrage nach Bio-Wein steigt stetig an. Autorin Hiltrud Reiter hat fränkische Winzer bei ihrer Umstellung auf ökologischen Weinanbau begleitet. [mehr]

im Mühlviertel | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Bio-Rhythmus - Das bäuerliche Mühlviertel

Im oberösterreichischen Mühlviertel gibt es kaum fruchtbaren Böden. Trotzdem ist die Landwirtschaft dort sehr wichtig - statt Großbetrieben findet man spezialisierte Bio-Höfe und Familienunternehmen. [mehr]

Altmühl | Bild: BR zum Artikel Die Altmühl bei Solnhofen

Die Landschaft des Altmühltales ist vielfältig - so wie deren Kultur, Geschichte und Bewohner. Autor Alexander Samsonow hat sich auf Entdeckungsreise rund um Solnhofen begeben. [mehr]

Iller in Schwaben | Bild: BR zum Video mit Informationen Entlang der Iller

Hoch droben in den Allgäuer Alpen entspringen die Trettach, die Stillach und die Breitach. Unterhalb von Oberstdorf fließen die drei Flüsse zur Iller zusammen. Von da an beginnt ihr Weg über Sonthofen, Kempten und Illertissen bis nach Ulm. [mehr]

Blick von oben auf das Autobahnkreuz bei Feuchtwangen. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: "Bild: BR". Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de zum Video mit Informationen Autobahngeschichten - zwischen Feuchtwangen und Würzburg

Schon im Mittelalter war die Strecke, wo heute die A7 zwischen Feuchtwangen und Würzburg verläuft, Teil einer wichtigen Handelsroute bis nach Rom. Autorin Sylvia von Miller hat sich die Geschichten der Menschen dort erzählen lassen. [mehr]

Unter unserem Himmel - Damals im Allgäu | Bild: BR zum Video mit Informationen Damals im Allgäu

Ihre filmische Zeitreise führt Sybille Krafft dieses Mal ins Allgäu, wo sie überraschende Einblicke gewinnt. Warum es dort schon seit vielen Jahrhunderten Schindeln gibt und warum es nicht nur ein "grünes", sondern auch ein "blaues" Allgäu gibt, zeigt ihr Film. [mehr]

Unter unserem Himmel - Rund um Tirschenreuth | Bild: BR zum Video mit Informationen Rund um Tirschenreuth

Die nördliche Oberpfalz gilt als das Sibirien Bayerns, bekanntlich gibt es dort an Jahreszeiten nur vor dem Winter und nach dem Winter. Die Sprache klingt für Außenstehende ungewohnt, und überhaupt musste man in der Region erfinderisch sein, seit nach dem Ende des Kalten Krieges die Porzellanindustrie wegbrach - auch in Tirschenreuth, der kleinsten Kreisstadt Bayerns. [mehr]

Frühling im Vinschgau | Bild: BR zum Video mit Informationen Frühling im Vinschgau

Seit jeher ist im Vinschgau Landwirtschaft nur durch künstliche Bewässerung möglich. Die Bauern leiten deshalb einen Teil des Wassers, das die Bergbäche führen, in Holzrinnen auf ihre Wiesen. Das Frühjahr fängt für die Bauern im Vinschgau an, wenn sie die "Waale" in wochenlanger Arbeit herrichten und das Wasser wieder fließen kann. [mehr]

Winter in Oberjoch und Unterjoch | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter in Oberjoch und Unterjoch

Zwischen den beiden Orten Oberjoch und Unterjoch liegen rein geographisch nur wenige Kilometer: Trotzdem hat sich Oberjoch zum Ski-Eldorado entwickelt, während Unterjoch, lange touristisch unerschlossen, ein Bergbauerndorf in den Allgäuer Alpen blieb. [mehr]

Damals im Leitzachtal | Bild: BR zum Video mit Informationen Damals im Leitzachtal

Auf ihrer filmischen Zeitreise ins Leitzachtal ist Sybille Krafft mit der Zahnradbahn für den besten Blick auf den Wendelstein gefahren. Es ist ein abwechslungsreiches Flusstal, das sich von Bayrischzell im Süden bis nach Westerham im Norden erstreckt. [mehr]

Blick übers Steirische Vulkanland
zum Download vormerken Direktdownload  30.09.15 17:53
Blick übers Steirische Vulkanland
zum Download vormerken Direktdownload  30.09. | Bild: BR zum Video mit Informationen In der südöstlichen Steiermark

Die südöstliche Steiermark gehörte einst zu den ärmsten Regionen Österreichs - inzwischen gibt es dort eine Kultur junger Winzer, der Grenzfluß Mur soll renaturiert werden und vieles wurde neu und wiederaufgebaut. Meinhard Prill zeigt in seinem Film das sich wandelnde Gesicht dieser Region. [mehr]

 Egerquelle  | Bild: BR zum Video mit Informationen An der oberfränkischen Eger

Die Eger entspringt am Nordhang des Schneebergs im oberfränkischen Fichtelgebirge. Gespeist von zahlreichen Bächen findet sie ihren Weg durch dunkle Wälder und idyllische Täler. [mehr]

Baierwein | Bild: BR zum Video mit Informationen Der Baierwein

20 Winzer gibt es in dem kleinen Weinanbaugebiet bei Bach an der Donau im Landkreis Regensburg. Die meisten sind zwar nur Hobby-Winzer, an Herzblut mangelt es ihnen aber nicht. Zu den begeisterten Baierweinbauern führt Birgit Fürsts Reise auf Deutschlands kürzester Weinstraße. [mehr]

Unter unserem Himmel Pfronten und das Vilstal | Bild: BR zum Video mit Informationen Pfronten und das Vilstal

Als kleiner Bach entspringt die Vils in den Alpen - und schlängelt sich ins Tal hinab. Klaus Röder ist dem Lauf des Flusses gefolgt und hat Menschen getroffen, für die die Natur des Vilstals privat und beruflich eine besondere Bedeutung hat. [mehr]

Ochsenaugen | Bild: BR zum Video mit Informationen Wildpflanzen - ein Schatz braucht Schutz

Wildpflanzen sind zwar keine Nutzpflanzen, doch sie sind mehr als bunte Blumenwiesen: Sie sind auch uralte Heilkräuter oder gesunde Alternativen zum Supermarkt-Gemüse. Julia Seidl zeigt in ihrem Film, wie dieser wichtige Teil des Ökosystems in Bayern geschützt wird. [mehr]

Im niederbayerischen Vilstal | Bild: BR zum Video mit Informationen Im niederbayerischen Vilstal

Aus Oberbayern fließt die Vils durch Niederbayern. Das Vilstal zwischen Erding und Vilshofen ist geprägt von intensiver Landwirtschaft. Aber auch herrschaftliche Anwesen und herausgeputzte Ortskerne ebenso wie regional verwurzelte Arbeitgeber prägen die Landschaft. Paul Enghofer ist entlang des Flusses gereist. [mehr]

Unter unserem Himmel - Rhön, Land mit weitem Blick: Rhönschafe und Ziegen | Bild: BR zum Video mit Informationen Rhön, Land mit weitem Blick

Die Rhön steht für landschaftliche Vielfalt mit großem Artenreichtum. Als UNESCO-Biosphärenreservat soll diese besondere Kulturlandschaft geschützt werden. Viele Menschen tragen dazu bei, mit ihrer regionalen Arbeitsweise, den alten Haustierrassen und den Wiesen, die noch Ende Mai blühen, weil sie erst später gemäht werden. [mehr]

Unter unserem Himmel - Klimawandel in den Alpen: Pflanzen im Hochgebirge | Bild: BR zum Video mit Informationen Klimawandel in den Alpen

Grün statt weiß, Fels statt Schnee - der Klimawandel verändert das gewohnte Landschaftsbild in den Bergen. Wie reagieren Pflanzen und Tiere in den Alpen? Gabriele Mooser zeigt, welche Auswirkungen die Erderwärmung auf die Natur hat - positive als auch negative. [mehr]

Unter unserem Himmel - Das Achental - Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft | Bild: BR zum Video mit Informationen Das Achental

Seit einiger Zeit zieht es Experten und Besucher aus der ganzen Welt in einen Winkel des Chiemgau: In das Achental. Der Verein "Ökomodell Achental" arbeitet hier vorbildlich in den Bereichen Naturschutz, sanfter Tourismus, ökologische Landwirtschaft und erneuerbare Energien. [mehr]

Die schlafende Hexe, so nennen Einheimische den östlichen Teil des Lattengebirges. Auch von der Reichenhaller Seite kann man die liegende Hexe gut erkennen.  | Bild: BR zum Video mit Informationen Winter im Lattengebirge

Zwischen Bad Reichenhall und Berchtesgaden liegt das große aber eher weniger bekannte Gebirgsmassiv – das Lattengebirge. Sylvia von Miller hat Bewohner dieser Gegend besucht und sogar ein Faschingsskispringen miterlebt. [mehr]

Aus dem Film "In der Hersbrucker Schweiz" | Bild: BR zum Video mit Informationen In der Hersbrucker Schweiz

Peter Kropf hat die Hersbrucker Alb besucht, und nicht nur Handwerker haben für ihn die Türen geöffnet, sondern auch Schlossherren und ein Sammler von Motorrädern. [mehr]

Unter unserem Himmel - Rund um den Rauen Kulm: Der Rauhe Kulm, der das Städtchen Neustadt bei Kulm überragt. | Bild: BR zum Video mit Informationen Rund um den Rauhen Kulm

Vor 21 Mio. Jahren war der Rauhe Kulm ein aktiver Vulkan, heute zählt er zu den schönsten Naturdenkmäler Deutschlands. Zu seinen Füßen liegt Neustadt am Kulm, die kleinste Stadt in der Oberpfalz. Meinhard Prill hat die Gegend besucht. [mehr]

Unter unserem Himmel - In den Haßbergen: Der Main ist die natürliche Grenze zwischen dem Steigerwald und den Haßbergen. | Bild: BR zum Video mit Informationen In den Haßbergen

Ein sanftes und stilles Hügelland mit prächtigen Landsitzen. Die Haßberge, sie gelten auch als Nahtstelle zwischen Wein- und Bierfranken. Hilde Bechert hat die Gegend besucht. [mehr]

Unter unserem Himmel - Auf Hütten und Almen im Rosengarten: Die Gartlhütte | Bild: BR zum Video mit Informationen Auf Hütten und Almen im Rosengarten

Josef Schwellensattl besucht im Rosengarten nicht nur Hütten, bei denen das Essen aus dem eigenen Gemüsegarten kommt und die Hüttenwirte noch alles selbst machen, sondern besteigt auch den Kesselkogel - den höchsten Gipfel der Rosengartengruppe. [mehr]

Unter unserem Himmel - Im Quellgebiet der Fränkischen Saale: Unter einer Brücke in Bad Königshofen fließt die Saale. | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Quellgebiet der Fränkischen Saale

Klaus Röder hat sich im Quellgebiet der Saale, rund um den Landkreis Rhön-Grabfeld in Unterfranken, aufgehalten und dabei Bauern gefunden, die neben Kraut, Karotten und Meerrettich auch Fenchel und Basilikum anbauen. [mehr]

Unter unserem Himmel - Das Villgratental in Osttirol: Ein schmaler Weg führt im Zickzack durchs Tal, vereinzelt stehen Häuser. | Bild: BR zum Video mit Informationen Das Villgratental in Osttirol

Das Villgratental in Osttirol ist ein Paradies für Urlauber, die dem Massentourismus entgehen wollen. Viele Stimmen plädieren nun für eine stärkere touristische Erschließung, Umwelt- und Naturschützer halten dagegen einen "sanften" Tourismus für sinnvoller. [mehr]

Unter unserem Himmel- Sanfter Tourismus in den Alpen: Schneewanderer | Bild: BR zum Video mit Informationen Sanfter Tourismus in den Alpen

Umweltverträglicher Tourismus - ist das überhaupt möglich? Eine Kooperation von rund 30 Urlaubsorten aus sechs Alpenstaaten, will ihre Gäste dazu bewegen, Urlaub im Einklang mit der Umwelt zu machen. [mehr]

Unter unserem Himmel - Im Val Müstair: Es gibt dort viele kleine Bauernhöfe, die biologisch wirtschaften. | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Val Müstair

Kurz vor der italienischen Grenze erscheint die östlichste Gemeinde der Schweiz - Müstair. Umgeben von steilen Bergen und Pässen reihen sich kleine Weiler um den Hauptort Müstair. Autor Klaus Röder porträtiert Menschen, die hier in dieser besonderen alpinen Landschaft leben. [mehr]

Unter unserem Himmel - Im Grazer Bergland: Berghütte-Grazer-Bergland | Bild: BR zum Video mit Informationen Im Grazer Bergland

Das ruhige Bergland, nördlich von Graz, zieht immer mehr Menschen an. Meinhard Prill hat die Region und seine Bewohner besucht und sich ein Bild über die Besonderheiten und den Eigensinn der Einheimischen gemacht. [mehr]