BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


75

Für Kost und Logis Urlaubshelfer in Südtirol

Es gibt in Südtirol abgelegene Bergbauernhöfe, die ohne die Hilfe Freiwilliger im Sommer nicht mehr bewirtschaftet würden. Was treibt diese so unterschiedlichen Helfer an, ihren Urlaub zu opfern und was erfahren sie in der kurzen Saisonarbeit?

Stand: 11.08.2016 | Archiv

Conny ist ein Bühnenbeleuchter aus Bayern, Alexander ein Werbegrafiker aus Sachsen und Andrea eine Sekretärin aus dem Badischen. Eines haben die drei gemeinsam: Im Sommer arbeiten sie in ihrem Urlaub für eine Woche oder zwei auf Bergbauernhöfen in Südtirol. Sie arbeiten nicht für Geld, sondern lediglich für Kost und Logis.

Südtiroler Bergbauern leben in einer zum Teil noch archaischen Welt, die gleichermaßen von Schönheit und Entbehrung gekennzeichnet ist. Damit einzelne Bauernhöfe auch weiterhin bewirtschaftet werden und erhalten bleiben, sind sie auf diese Hilfe angewiesen, die kein Geld kostet. Der Film zeigt drei solche freiwilligen Helfer auf kleinen, steilen Bergbauernhöfen im Vinschgau, Ultental und Pustertal.

Sendungsinfo

Autor: Josef Schwellensattl
Erstausstrahlung: August 2012

Der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze in Südtirol, getragen von der Caritas, der Lebenshilfe, dem Jugendring und dem Bauernbund, hat sich zum Ziel gesetzt, jenen Bergbauernfamilien zu helfen, deren Höfe sich in extremen Lagen befinden und bei denen aus rein wirtschaftlicher Sicht vieles überdacht werden müsste.

Die erschwerten Bedingungen werden auch von der Agrarpolitik nur zu einem kleinen Teil ausgeglichen. Dennoch bewirtschaften unsere Bergbauern ihre Höfe weiter, denn die Liebe zum steilen Berghof und zur Natur stehen im Vordergrund.

Helfer auf einem Bergbauernhof

Verein Freiwillige Arbeitseinsätze
Leegtorweg 8
Postfach 421
I-39100 BOZEN

info@bergbauernhilfe.it


75