BR Fernsehen - Unser Land


22

Deftiger Auflauf mit Winterspargel Überbackene Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln, auch Winter- oder Arme-Leute-Spargel genannt, schmecken nussiger und würziger als echter Spargel. Eine Gärtnerin aus dem Knoblauchsland zaubert aus dem Wintergemüse ein herzhaftes Gericht.

Stand: 26.10.2018

Geschälte Schwarzwurzeln in der Auflaufform | Bild: BR

Ein Rezept von Monika Quergfelder, Gärnterin im Knoblauchsland bei Nürnberg

Zutaten:

  • 750 g Schwarzwurzeln
  • 2 EL Essig oder 2 EL ZitronensaftSalz
  • 200 g gekochtes oder gebratenes Kassler, gekochter Schinken, geräuchertes Bündle, gebratene Bratwurst

Zutaten für die Soße:

  • 30 g Fett
  • 40 g Mehl oder  Haferkleieflocken
  • ½ l Flüssigkeit (Schwarzwurzelbrühe, Milch), gewürzt mit Salz und Pfeffer, Muskat oder 1 TL gekörnte Suppenwürze
  • 100 g Käsewürfel oder geriebener Käse (Gouda)

Zubereitung:

Schwarzwurzeln unter kaltem Wasser abbürsten. Eine Schüssel Wasser mit Essig bereitstellen. Schwarzwurzeln schälen und sofort ins Essigwasser legen, damit sie nicht braun werden. Dann die Wurzeln in drei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Einen halben Liter Wasser im Topf aufkochen, Salz und Zitronensaft oder ein paar Spritzer Essig zugeben. Schwarzwurzelstücke darin je nach Dicke 15 bis 30 Minuten garen, im Schnellkochtopf nur fünf Minuten. Schwarzwurzeln im Sieb abtropfen lassen.

Fleisch und Wurst in Würfel schneiden und mit den Schwarzwurzeln in eine gut gefettete Auflaufform füllen.

Fett und Mehl in einem Topf hellbraun anrösten und mit der Flüssigkeit aufgießen. Dabei mit dem Schneebesen kräftig rühren, zum Kochen bringen und abschmecken mit Salz und Pfeffer. Auch Haferkleieflocken eignen sich zum Andicken. 

Die Soße auf den Schwarzwurzeln verteilen, mit Käse bestreuen und im Backofen bei circa 180 Grad goldgelb überbacken.

Guten Appetit!


22