BR Fernsehen - UNKRAUT

Thema UNKRAUT

16

Jagd in Bayern

Stand: 08.02.2021

Die Themen:

  • "Wald vor Wild": Wie steht es um das Gleichgewicht?
  • Unfrei im Freistaat: Warum Rotwild nicht überall erlaubt ist
  • Förster, Jäger, Waldbesitzer: Miteinander im Landkreis Ebersberg 
  • Im Gespräch: Der neue BJV-Präsident Ernst Weidenbusch
  • Pelz vom Jäger: Tiergerecht und ökologisch
  • Zu Gast: Wildtier-Schützerin Christine Miller

Ein Hirsch im Steigerwald. | Bild: BR/Markus Konvalin zum Video Unfrei im Freistaat Warum Rotwild nicht überall erlaubt ist

Das Thema Rotwildmanagement sorgt seit Jahrzehnten für Zündstoff. In Bayern ist Rotwild nur in zehn Gebieten zugelassen. Sobald es die Grenzen überschreitet, gilt das Abschussgebot. Aber warum ist das so? [mehr]


Wild oder Wald - Figuren auf einer Pendelwaage | Bild: BR zum Video "Wald vor Wild" Wie steht es um das Gleichgewicht?

Wild und Wald gehören zusammen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn Rehe zum Beispiel sind wahre Feinschmecker, die am liebsten die Triebe von jungen Bäumen fressen. Und schon ist der Ärger da. Wie steht es in Bayern um das Gleichgewicht zwischen Wild und gesundem Wald? [mehr]


Kirsten Joas, Bayerische Forstverwaltung | Bild: BR zum Video Gespräch mit ... Kirsten Joas, Bayerische Forstverwaltung

Forstrevierleiterin Kirsten Joas berät private Waldbesitzer im Landkreis Ebersberg. Sie hilft bei Themen wie Waldpflege, Aufforstung, standortgerechte Baumarten und staatliche Förderung. Ihr Ziel: Waldverjüngung UND Wildbestand in Einklang zu bringen. [mehr]


17.12.2020, Baden-Württemberg, Dossenheim: Heinz Kaltschmidt, Kreisjägermeister, steht mit seinem Gewehr in seinem Jagdrevier am Neckar. Nilgänse beschmutzen Liegewiesen und verscheuchen Schwäne, vertilgen Wintergetreide und verkoten Schwimmbäder. Der Heidelberger Kreisjägermeister Heinz Kaltschmidt hat einige in der vergangen Jagdsaison erlegt. (zu dpa: «Nilgänse und Co. sollen verstärkt gejagt werden - neue Verordnung») Foto: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Uwe Anspach zum Video Bundesjagdgesetz Jäger erzürnt über neues Jagdgesetz

Ein novelliertes Bundesjagdgesetz soll den Wald jetzt besser schützen, und zwar vor dem Verbiss durch Rehe und Hirsche. Die Regelungen des Gesetzentwurfs würden zu deutlich höheren Abschusszahlen führen - zur Freude der Waldbesitzer. Doch unter Bayerns Jägern löst das massive Ablehnung aus. [mehr]


Ernst Weidenbusch | Bild: BR zum Video Gespräch mit ... Ernst Weidenbusch, neuer BJV-Präsident

Ernst Weidenbusch ist der neu gewählte Präsident des Bayerischen Jagdverbandes - mit rund 50.000 Mitgliedern ein einflussreicher Verband und eine mächtige Stimme, wenn es um Themen der Jagd geht. [mehr]


Pelz | Bild: BR zum Video Pelz vom Jäger Tiergerecht und ökologisch

Das Thema Pelz ist ein Reizthema. Jedes Jahr gibt es Aktionen gegen das Pelztragen. Mit Erfolg: Immer mehr Menschen verzichten auf Pelz, weil viele der Nutztiere unter grausamen Bedingungen gehalten und qualvoll getötet werden. Aber Pelz kann auch anders gewonnen werden. [mehr]


Christine Miller, Wildtier-Schützerin  | Bild: BR zum Video Gespräch mit ... Christine Miller, Wildtier-Schützerin

Dr. Christine Miller ist Biologin mit Schwerpunkt Wildbiologie, Forstwissenschaftlerin, Buchautorin - und selbst Jägerin. Was sagt sie zum Thema Jagd? [mehr]


16