BR Fernsehen - UNKRAUT

Müll im gelben Sack | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Umweltschutz Müll vermeiden - Wege aus der Wegwerfgesellschaft

Wir Deutschen rühmen uns als umweltfreundliche Recyclingmeister. Doch in Europa gehören wir bei der Abfallerzeugung zu den Spitzenreitern. Die Einsicht, Müll zu vermeiden, ist zwar da, doch die Umsetzung kann noch besser werden. Dafür gibt es viele gute Beispiele. Von Marlene Riederer [mehr]


Gelbe Säcke | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wertstoffe recyceln Wie umweltfreundlich ist der gelbe Sack?

Die gelben Säcke sind Teil des dualen Systems. Zweieinhalb Millionen Tonnen Verpackungsmüll werden deutschlandweit pro Jahr mithilfe des gelben Sacks gesammelt. Es könnten aber auch deutlich mehr sein - wenn richtig sortiert würde ... [mehr]


Refillzeichen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wasser ohne Plastik Projekt "Refill" - Auffüllen statt Einwegflaschen kaufen

Unterwegs und durstig? Viele kaufen da am nächsten Kiosk ein Getränk in einer Einwegflasche. Die verursacht Plastikmüll. Um den zu vermeiden gibt es deutschlandweit eine Kampagne: Refill. Mit einem blauen Aufkleber können Läden oder Cafés signalisieren: "Hier können sie Ihre Trinkflasche gratis auffüllen lassen." [mehr]


Müllberge | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Verpackungsinnovation? Wegwerfen ist keine Alternative mehr

Jeder Deutsche produziert 12 Kilo Müll pro Woche. Schuld daran sind vor allem Verpackungen, die ein mal benutzt und anschließend weggeworfen werden. Am Fraunhofer-Institut Freising wird deshalb geforscht, wie Kunststoffe in Zukunft vollständig wiederverwertet werden können. [mehr]


Ulrike Scharf | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Ist Müll aus Bayern in China gelandet? Interview mit der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf

560000 Tonnen Plastikabfall hat Deutschland im vergangenen Jahr nach China exportiert. Die Bayerische Umweltministerin geht davon aus, dass darunter auch Müll aus Bayern war. Nun hat China einen Importstopp für Müll aus Europa verhängt. Wird sich Müll bei uns jetzt stapeln? [mehr]


Martin Geilhufe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Ist Müllverbrennung schlecht für die Umwelt? Interview mit Martin Geilhufe vom Bund Naturschutz

Wird Müll in einem Abfallheizkraftwerk verbrannt, kann dabei Strom und Wärme für tausende Haushalte gewonnen werden. Trotzdem: Umweltschützer wie Martin Geilhufe kritisieren, dass in Deutschland zu viele wertvolle Rohstoffe im Müll nur thermisch genutzt werden, statt in einen Wertstoff-Kreislauf zurück zu kehren. [mehr]


0