BR Fernsehen - Tatort


12

Krimi Tatort: Tod auf der Walz

Der Handwerksbursche Mario Leitgeb geht mit dem erfahrenen Gerry Neuner auf die Walz. In München arbeiten sie für den zwielichtigen Bauunternehmer Pirner. Nach dem feierlichen Ritual taucht die hübsche Handwerksgesellin Franzi Brandl auf, Marios heimliche Jugendliebe.

Stand: 26.07.2018 | Archiv

Filmszene aus "Tatort - Tod auf der Walz": Mischt sich als "Freund der Familie Leitgeb" unter die Festgäste: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, 2. von links) mit den Wandergesellen Gerry Neuner (Maximilian Brückner), Heinzi (Tim Seyfi) und Beppo (Christoph Franken). | Bild: BR/Avista Film/Rolf von der Heydt

Mit Stoßaxt, Winkel und Latt-Hammer verlässt der wandernde Handwerksgeselle Mario Leitgeb sein Heimatdorf Wurmannsreuth: Drei Jahre Wanderschaft, Freiheit unter sternenklarem Himmel erwarten ihn. Gerry Neuner, sein älterer "Exportgeselle", begleitet Mario auf der ersten Wegstrecke. Sie finden Arbeit auf einer Baustelle in München.

Filminfo

Originaltitel: Tod auf der Walz (D, 2005)
Regie: Martin Enlen
Darsteller: Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Michael Fitz, Tristano Casanova, Elmar Wepper, Lisa Maria Potthoff
Länge: 89 Minuten
16:9, VT-UT, stereo

Mit dem übel beleumundeten Münchner Bauunternehmer Pirner scheint Mario noch eine private Rechnung offen zu haben. Im Wirtshaus von "Vadder" Kolo Koydl am Starnberger See fiebert Mario seiner Erwanderung entgegen. Zur Initiation trifft auch Marios heimliche Jugendliebe, die Wandergesellin Franzi vom Begegnungsschacht Maria ein. Beide stammen aus demselben Ort. Doch Franzi hat zu Marios Enttäuschung nur Augen für Gerry. Kurz darauf ist Mario tot. Man findet seine Leiche unterhalb der Großhesseloher Brücke.

Mario Leitgeb (T. Casanova) freut sich sehr über den Besuch von Franzi Brandl (L. M. Potthoff).

Bei der Befragung durch die Münchner Kriminalhauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr lassen die Wurmannsreuther Dorfbewohner Gerstl und Pointner sich genüsslich aus. Allzu bereit berichten sie von den Geschichten über Franzi, der kroatischen Hexe, die Fluch und Tod über die Männer bringt. Gastwirtin Vronerl stemmt sich wortstark dagegen. Aber die Gerüchte über den Fluch, der auf Franzi lasten soll, haften nicht erst seit Marios Tod an ihr. Leitmayr muss sich unerkannt unter die fahrenden Leute mischen ...


12