BR Fernsehen - Sehen statt Hören


1

Mein Tag … … ohne Plastikmüll

Plastik gehört zu unserem Alltag dazu. Es lässt sich kaum vermeiden. Das beginnt schon morgens beim Zähneputzen: Zahnbürste? Plastik. Zahnpasta? In der Plastiktube. Das ist jede Menge Müll. Balthasar will wissen, was aus seinem Abfall wird. Und startet ein Experiment …

Stand: 09.10.2018

Balthasar ist überrascht: Wie viel Plastikmüll er doch im Laufe eines Tages produziert! Doch was passiert  damit?

Balthasar am Sortierband

Er besucht eine Müllsortieranlage, um sich schlau zu machen. Beeindruckende 150 bis 170 Tonnen werden hier täglich angeliefert, wovon bis zu 70 Tonnen Plastik aussortiert werden. Der Rest? Sind Dinge, die nicht in den Gelben Sack gehören und dennoch darin landen. Sogar Bratpfannen werfen manche Menschen in den Plastikmüll.

Wiederverwendet

Das aussortierte Plastik wird wiederverwertet – z.B. werden Müllbeutel daraus gefertigt, aber auch Fleece für Pullis. Da staunt Balthasar.  Ab jetzt will er seinen noch Müll genauer trennen, und besser noch -  Plastik möglichst vermeiden.

Plastikfrei einkaufen

Hannah und Balthasar am Markt

Eine schwierige Mission, bei der er glücklicherweise Unterstützung bekommt: Gemeinsam mit Hannah versucht er einen ganzen Tag plastikfrei zu leben. Den Einkauf erledigt er am Markt.

... alles lose im verpackungsfreien Supermarkt

Und er entdeckt einen verpackungsfreien Supermarkt, in dem er sogar Nudeln lose bekommt. Und was ist nun mit seiner Zahnbürste? Und der Zahnpasta? Auch dafür findet sich eine Lösung…

Verpackungsfreie Supermärkte

Hier findet ihr eine Karte mit verpackungsfreien Supermärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Ganze Sendung zum Nachschauen


1