BR Fernsehen - Schwaben & Altbayern


16

Mieder stilecht Nähkurs mit Rosmarie Henke

Für Rosmarie Henke ist die Gestaltung der alpenländischen Tracht eine Herzensangelegenheit. Deshalb gibt die 71-Jährige in Aschau am Inn jedes Jahr Nähkurse für Dirndl, Mieder und Spencer.

Stand: 10.10.2014 | Archiv

20 Jahre lang war Rosmarie Henke Trachtenpflegerin im Gauverband Inn-Salzach. 2012 hat die 71-Jährige ihr Amt abgegeben. Doch ihre Leidenschaft für fesche Trachten ist geblieben.

Einigen hundert Frauen hat sie inzwischen zu einem bayerischen Gewand verholfen. Die Kurse finden im ersten Quartal eines jeden Jahres statt. Die Organisatorin ist eigentlich Einzelhandelskauffrau, lernte aber früh das Dirndlnähen von ihrer Mutter, einer ausgebildeten Schneiderin. Außerdem arbeitete Rosmarie Henke einige Jahre als Dirndl-Zuschneiderin.

Die Trachtenschneidermeisterin Helene Kirschenhofer aus München unterstützt Rosmarie Henke während der Miedernähkurse. Im Frühjahr zeigen die Teilnehmerinnen dann in einer Modenschau Familie und Freunden ihre Werke, die sie selbst entworfen, zugeschnitten und genäht haben. Zu den Kursen kommen Frauen aus dem ganzen südbayerischen Raum nach Aschau am Inn.


16