BR Fernsehen - Schuhbecks


15

Schuhbecks - Österreich & i Forelle mit Lauch-Tomaten-Gemüse

Das geht immer! Schneller, gesünder und gschmackiger kann man kein Fischgericht auf den Tisch zaubern! Wenn die Forelle dann auch noch butterzart ist - wie beim Küchenmeister Alfons Schuhbeck - dann dürfen sich alle Feinschmecker auf ein tolles Gericht voller Genuss freuen.

Stand: 16.10.2020

Forelle mit Lauch-Tomaten-Gemüse. | Bild: BR/Jürgen Endriß

Forelle mit Lauch-Tomaten-Gemüse Format: PDF Größe: 206,15 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für das Gemüse:

  • 1 dünne Stange Lauch
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • ½ Fenchel
  • 4 Tomaten
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine getr. rote Chilischote
  • 3 cm Vanilleschote
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 EL Butter
  • je 1 EL Kerbelblätter und Dillspitzen (frisch geschnitten)
  • mildes Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • mildes Chilisalz

Für den Fisch:

  • 4 Forellenfilets (à ca. 110 g; ohne Gräten)
  • 1 TL Öl
  • 2 EL doppelgriffiges Mehl (Instant- oder Spätzlemehl)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Für das Gemüse den Lauch längs halbieren, gründlich waschen und schräg in etwa ½ cm breite Streifen schneiden. Staudensellerie und Fenchel putzen, waschen und ebenfalls in ½ cm breite Streifen schneiden. Das Fenchelgrün zum Garnieren beiseitestellen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken und häuten, dann vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch längs in ½ bis 1 cm breite Streifen schneiden.
2. Lauch, Sellerie und Fenchel in einem Topf mit der Brühe offen bei milder Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Lorbeer, Chilischote, Vanille, Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Die Tomatenfilets dazugeben, alles kurz erhitzen und 1 bis 2 Minuten ziehen lassen. Lorbeer, Chilischote und Vanille nach Belieben wieder entfernen. Die Butter unterrühren und alles mit Kerbel, Dill und Fenchelgrün garnieren, warm halten.
3. Für den Fisch die Forellenfilets waschen und trocken tupfen. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen. Den Fisch mit der Hautseite kurz in das doppelgriffige Mehl legen, dann auf der Hautseite im Öl bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten kross braten. Den Fisch wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und den Fisch in der Nachhitze der Pfanne saftig und glasig durchziehen lassen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Zum Servieren das Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen. Etwas Olivenöl und den Zitronensaft über das Gemüse träufeln und die Fischstücke daraufsetzen, mit Chilisalz bestreuen.


15