BR Fernsehen - Schuhbecks


18

Schuhbecks - Österreich & i Topfenmousse mit Blaubeeren

Gibt es etwas besseres an einem schönen Spätsommertag, als einen fruchtig-cremigen Nachtisch zu genießen? Alfons Schuhbeck hat ein unwiderstehliches Angebot: Eine luftige Topfenmousse, gebettet auf köstlichen Blaubeeren, die mit Vanille, Zimt, Ingwer, Zitronen- und Orangenaromen noch einmal verfeinert werden: Herrlich, wie das schmeckt und auch dem Auge gefällt.

Stand: 31.08.2020

Topfenmousse mit Blaubeeren. | Bild: BR/Jürgen Endriß

Topfenmousse mit Blaubeeren Format: PDF Größe: 312,89 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für die Topfenmousse:

  • 125 g Magerquark bzw. Topfen
  • 25 g Zucker
  • je 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronen- und Orangenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL brauner Rum
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 250 g Sahne
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • Salz

Für die Blaubeeren:

  • 200 g Blaubeeren
  • ½ TL Speisestärke
  • 100 ml Blaubeersaft (Direktsaft)
  • 1 EL Zucker
  • 2–3 Splitter Zimtrinde
  • ¼ aufgeschlitzte Vanilleschote
  • 1 Scheibe Ingwer
  • je ½ Streifen unbehandelte Zitronen- und Orangenschale

Zutaten:

1. Für die Topfenmousse den Quark in einer Rührschüssel mit Zucker, Zitronen- und Orangenschale, Zitronensaft, Rum und Vanille glatt rühren. Die Sahne halbsteif schlagen. Die Eiweiße mit Zucker und 1 kleinen Prise Salz cremig schlagen. Erst die Schlagsahne mit einem Teigschaber unter die Quarkmasse ziehen, dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
2. In ein Sieb ein sauberes Küchentuch legen, das Sieb in eine Schüssel hängen und die Quarkmasse hineinfüllen. Mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank 3 bis 4 Stunden abtropfen lassen, sodass sich die Konsistenz der Mousse stabilisiert. Dann servieren oder in einer Schüssel zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
3. Die Blaubeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Die Speisestärke mit 2 EL Blaubeersaft glatt rühren. Den übrigen Saft mit dem Zucker in einem Topf aufkochen, die angerührte Speisestärke dazugeben und köcheln lassen, bis der Saft leicht sämig bindet.
4. Anschließend Zimt, Vanilleschote, Ingwer, Zitronen- und Orangenschale in den Blaubeersud geben. Die Sauce vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Durch ein Sieb gießen und die Würzzutaten wieder entfernen. Die Sauce mit den Beeren mischen und vollständig abkühlen lassen.
5. Zum Servieren die Blaubeeren auf Dessertschalen verteilen. Die Mousse in Nocken daraufsetzen, dabei eventuell mit einem Eisportionierer arbeiten. Nach Belieben mit Minzespitzen, gehackten Pistazien und Himbeeren garnieren.


18