BR Fernsehen - Schuhbecks


27

Schuhbecks - Meine neubayerische Küche "Fugger"-Nuggets

Zum Anbeißen gut! Die goldgelben "Fugger"-Nuggets - mit denen Alfons Schuhbeck an die steinreiche Augsburger Kaufmannsfamilie erinnert - sind ideal zum Mittagessen oder auch als knuspriger Snack für zwischendurch.

Stand: 03.02.2020

"Fugger" - Nuggets. | Bild: BR/Jürgen Endriß

"Fugger"-Nuggets Format: DOCX Größe: 71,27 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für das Gemüse:

  • 400 g grüner Spargel
  • 2 Karotten
  • ½ Salatgurke
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 EL kalte Butter
  • mildes Chilisalz

Für die Chilisauce (ca. 40 g):

  • 1 geh. EL Speisestärke (ca. 15 g)
  • 1 mittelscharfe rote Chilischote
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Weißweinessig
  • ½ fein geriebene Knoblauchzehe
  • ½ TL fein geriebener Ingwer
  • 1 Msp. mildes Currypulver
  • 1 EL Tomatenketchup

Für die Nuggets:

  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
  • 1 EL Brathähnchengewürz (ersatzweise ¼ TL Salz, je 1 Prise Chiliflocken, Knoblauch- und Paprikapulver edelsüß, gemahlene Fenchelkörner, Korianderkörner, getr. Oregano und Rosmarin)
  • 2 Eier
  • 2 EL Sahne
  • 50 g Mehl
  • 50 g Cornflakes
  • 50 g Weißbrotbrösel
  • Öl zum Ausbacken
  • mildes Chilisalz

Zubereitung:

1. Für das Gemüse den Spargel waschen, nur im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Stangen schräg in 5 bis 6 cm lange Stücke schneiden. Die Karotten putzen, schälen, längs vierteln und in 5 bis 6 cm lange Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Die Gurkenhälften erst in 5 bis 6 cm lange Stücke, dann in lange Stifte schneiden.
2. Spargel, Karotten und Brühe in eine große, tiefe Pfanne geben, mit einem Blatt Backpapier bedecken und das Gemüse knapp unter dem Siedepunkt 10 bis 12 Minuten ziehen lassen. Dann Knoblauch und Ingwer hinzufügen und die kalte Butter unterrühren. Vom Herd nehmen, die Gurkenstifte unterrühren und darin nur noch kurz erwärmen. Mit Chilisalz würzen, warm halten.
3. Für die süßscharfe Chilisauce die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren. Die Chili längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 375 ml Wasser mit Chili, Zucker, Salz, Essig, Knoblauch, Ingwer und Curry aufkochen, die Stärkemischung dazugeben und köcheln lassen, bis diese sämig bindet. Vom Herd nehmen, das Ketchup unterrühren und alles mit dem Stabmixer kräftig pürieren, dann abkühlen lassen.
4. Für die Nuggets die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, quer in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Brathähnchengewürz würzen. Die Eier in einen hohen Rührbecher füllen, die Sahne hinzufügen und alles mit dem Stabmixer verrühren, in einen tiefen Teller geben. Das Mehl in einen weiteren tiefen Teller geben. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu Bröseln zerkleinern. Die Weißbrotbrösel mit den Cornflakes mischen und ebenfalls in einen tiefen Teller geben.
5. Die Hähnchenstücke erst im Mehl wenden, dann durch die Eiermischung ziehen und zuletzt im Weißbrot-Cornflakes-Mix wenden. Das Öl fingerhoch in eine Pfanne geben, bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Hähnchenstücke darin auf jeder Seite etwa 3 Minuten knusprig goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit etwas Chilisalz würzen.
6. Das Gemüse auf vorgewärmte Teller oder in Schalen verteilen und die Hähnchen-Nuggets darauflegen. Die süßscharfe Chilisauce dazu reichen.


27