BR Fernsehen - Schuhbecks


32

Schuhbecks - Meine neubayerische Küche 10-Minuten-Terrine "Edmund"

In 10 Minuten zum Genuss: Wenn es einmal schnell gehen muss, ist Schuhbecks köstliche Suppen-Terrine genau das Richtige - besonders in der kalten Jahreszeit! Lustig nur, dass der Sternekoch ausgerechnet dieses flotte Gericht dem bayerischen Alt-Ministerpräsident Edmund Stoiber widmet, der ja besonders für seine ausschweifenden Reden bekannt war.

Stand: 03.01.2020

10-Minuten-Terrine "Edmund". | Bild: BR/Jürgen Endriß

10-Minuten-Terrine "Edmund" Format: DOCX Größe: 90,76 KB

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Für das Petersilien-Liebstöckel-Pesto:

  • 50 g junger Spinat
  • 50 g Petersilie (Blätter und feine Stiele)
  • 3 Liebstöckelblätter
  • Salz
  • 1 EL Mandelblättchen
  • ½ – 1 kleine Knoblauchzehe (in Scheiben oder fein gerieben)
  • 1 EL geriebener Bergkäse oder Parmesan
  • 4 EL Gemüsebrühe
  • 4 EL Öl
  • 4 EL mildes Olivenöl
  • mildes Chilisalz

Für die Terrine:

  • ¼ dünne Stange Lauch
  • je ½ gelbe und orange Karotte
  • 50 g Knollensellerie
  • 1,2 l Hühnerbrühe
  • 50 g Suppennudeln
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 – 2 Msp. fein geriebener Ingwer
  • mildes Chilisalz

Außerdem:

  • 50 g kleine, feste Champignons
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

1. Für das Pesto den Spinat verlesen und mit Petersilie und Liebstöckel waschen. Spinat und Kräuter in kochendem Salzwasser 10 bis 15 Sekunden blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit den Händen das restliche Wasser ausdrücken und die Blätter klein schneiden.
2. Inzwischen die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Spinat und Kräuter mit Mandelblättchen, Knoblauch, Käse, Brühe, Öl und Olivenöl in den Blitzhacker geben. Alles mit Chilisalz würzen und zu einer feinkörnigen Paste pürieren.
3. Für die Terrine den Lauch längs halbieren, putzen, waschen und in etwa 3 cm lange, feine Streifen schneiden. Karotten und Sellerie putzen, schälen und ebenfalls in etwa 3 cm lange feine Streifen hobeln oder schneiden. Die Brühe in einem Topf erhitzen und die Gemüsestreifen und die Suppennudeln darin knapp unter dem Siedepunkt etwa 5 Minuten ziehen lassen.
4. Inzwischen das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in ½ bis 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Hähnchenscheiben in der Suppe offen knapp unter dem Siedepunkt noch etwa 2 Minuten mitziehen lassen. Zuletzt die Suppe mit Ingwer und Chilisalz würzen.
5. Zum Servieren die Pilze putzen und trocken abreiben. Jeweils etwas Muskatnuss in vorgewärmte tiefe Teller oder Schalen reiben und die Suppe darauf verteilen. Jeden Teller mit etwas Pesto beträufeln und die Champignons auf der Gemüsereibe dünn darüberhobeln.


32